Dringende Produktwarnung! Angebliches Mittel gegen Coronavirus ist ein gefährliches Fake-Pordukt!

Man kennt es ja, wenn man sich öfter Mal selbst im Internet auf die Suche begeben hat. Für jede Krankheit gibt es ja anscheinend sichere Heilmittel, von denen Mediziner gar keine Ahnung haben. In den meisten Fällen steckt hinter dieser Strategie eine gnadenlose Abzocke, mit denen verzweifelten Menschen das Geld aus der Tasche gezogen werden soll. Kein Wunder also, dass auch mitten in der grassierenden Panik rund um das Coronavirus zwielichtige Geschäftsleute auf den Plan treten, die ihre Wundermittel zu überhöhten Preisen an den Mann bringen wollen.

Bisher kein Impfstoff und Medikament gegen das Coronavirus

Einen Grund für die Panik rund um das Coronavirus ist die Tatsache, des es bisher keinen Impstoff gegen das gefährliches Virus gibt. Selbst bei der Verabreichung der Medikamente an infizierten Patienten wird oft noch nach dem System „Trial and Erorr“ vorgegangen. Gerade erst zeigen Studien welche Medikamente eine positive Wirkung auf den Krankheitsverlauf haben. Zunächst einmal heißt es also abwarten. Doch einige Anbieter wohlen nun mit der Angst der Leute Geschäfte machen. Nun warnt die Verbraucherzentrale in Brandenburg vor dem Kauf von hömeopathischen Kügelchen, die angeblich gegen das Coronavirus angeboten werden.

Verbraucherzentrale warnt vor Corona-Globuli

Nun hat sich die brandenburgische Verbraucherzentrale per Pressemitteilung an die Menschen gewendet, um eindrücklich über ein angebliches Wundermittel aufzukären. In dem Werbetext von Corona-Globuli wird damit geworben, dass den Benutzern das Coronavirus mit kleinen Kügelchen in hochkonzentrierter Form verabreicht wird. Dadurch soll der Körper angeblich Antikörper gegen den Erreger entwickeln. Durch die Ansteckung mit dem Sars-CoV-2 könnten die vom Körper gebildeten Antikörper dann das Virus bekämpfen und das Risiko auf eine Erkrankung an Covid-19 verringern. Dazu stellt Annett Reinke von der Verbraucherzentrale Brandenburg klar: „Es gibt derzeit keine Arzneien, die eine Erkrankung mit dem neuartigen Corona-Virus verhindern können. Werbung, die so etwas suggeriert, führt in die Irre. Wir verurteilen Unternehmen, die die aktuelle Lage ausnutzen, um mit nicht belegbaren Aussagen oder Fake-News verunsicherten Verbrauchern das Geld aus der Tasche zu ziehen.“

Auch andere schwarze Schafe sind im Internet aktiv

Dabei sei das beschriebene Angebot nur eines von vielen. Bei eBay oder in Onlineshops tummeln sich viele weiter schwarze Schafe mit natürlich wirkenden Wundermitteln, Atemschutzmasken oder gar „Corona-Schutzpaketen“, mit denen ahnungslose Verbraucher abgezockt werden sollen. Auch bei Nahrungsergänzungsmittel sind die Hersteller in dieser Hinsicht sehr erfinderisch. „Auch Nahrungsergänzungsmittel können eine Erkrankung mit dem Virus nicht verhindern, wie Anbieter vor allem im Internet versprechen“, schreibt die Verbraucherzentrale.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.