Eilmeldung: Prinz Philip ist tot! Ehemann der Queen ist verstorben!

Was für eine traurige Nachricht! Nach lagem Krankenhaus Aufenthalt und nochmalige Rückkehr in den Kreis der Familie, ist Prinz Philip, der Ehemann von Queen Elizabeth heute gestorben! Hier alles was bisher bekannt ist:

Prinz Philip ist tot!

PRINZ Philip ist im Alter von 99 Jahren gestorben, teilte der Buckingham Palast heute mit. Der Herzog von Edinburgh, der 73 Jahre lang mit der Königin verheiratet war und als ihre konstante Stärke beschrieben wurde, verstarb heute Morgen auf Schloss Windsor. In einer Erklärung des Buckingham Palastes heißt es: „Mit tiefer Trauer hat Ihre Majestät, die Königin, den Tod ihres geliebten Mannes, Seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, bekannt gegeben.

„Seine Königliche Hoheit ist heute Morgen auf Schloss Windsor friedlich verstorben. Weitere Bekanntmachungen werden zu gegebener Zeit erfolgen. Die königliche Familie trauert mit Menschen auf der ganzen Welt um ihn.“

Prinz Philip, ein Leben für die Queen

Der Royal wurde am 16. Februar in das Londoner King Edward VII Hospital gebracht, nachdem er sich unwohl fühlte. Zwei Wochen später wurde er zur Behandlung einer Infektion und eines Herzleidens ins St. Bart’s Hospital verlegt. Der Buckingham Palast gab dann am Dienstag, den 16. März bekannt, dass er aus dem Krankenhaus entlassen wurde und sich in „guter Stimmung“ und „komfortabel“ befindet. Philip hatte sein Leben der Queen gewidmet und starb tragischerweise kurz vor seinem 100. Geburtstag im Juni dieses Jahres.

Und sein Tod kommt nach einem Aufruhr-gefüllten 12 Monate für die Royals nach Meghan Markle und Prinz Harry die königliche Familie verlassen. Prinz Philip war einer der am härtesten arbeitenden Royals – seit 1952 besuchte er 22.219 Solo-Engagements und 637 Übersee-Touren in einer Karriere, die von seinen berühmten Fauxpas, Witz und Weisheit geprägt war.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.