Lindsey Vonn vermögen – das hat Lindsey Vonn bisher verdient

Lindsey Vonns Nettovermögen und Karriereverdienst: Lindsey Vonn ist eine amerikanische olympische Skiläuferin, die ein Nettovermögen von 12 Millionen Dollar hat. Während ihrer bisherigen Karriere hat Lindsey Vonn drei olympische Medaillen gewonnen, darunter eine Goldmedaille.

Frühes Leben und Karriere: Sie wurde als Lindsey Caroline Kildow am 18. Oktober 1984 in St. Paul, Minnesota, als Tochter von Linda Anne und Alan Lee Kildow geboren. Bereits im Alter von zwei Jahren stand sie auf Skiern, wurde von ihrem Großvater in Milton, Wisconsin, unterrichtet und wechselte dann in Erich Sailers berühmtes Entwicklungsskiprogramm in Burnsville Minnesota’s Buck Hill. Als Vonn 9 Jahre alt war, traf sie ihren Helden, den olympischen Goldmedaillengewinner im Skifahren Picabo Street. Die Begegnung hinterließ bei Street einen solchen Eindruck, dass sie später Vonns Ski-Mentorin wurde, nachdem sie die damals 15-jährige Vonn 1999 zum ersten Mal beim Skifahren beobachtet hatte. Die Familie zog Ende der 90er Jahre nach Vail, Colorado, um Vonn ein Vollzeittraining zu ermöglichen. Die Highschool besuchte sie online an der University of Missouri High School.

>

Karriere: Vonns Skikarriere hatte ihren ersten großen Durchbruch im Alter von 15 Jahren, als sie als erste Amerikanerin den ersten Platz bei der italienischen Trofeo Topolino belegte. Sie kletterte die Ränge des U.S. Ski Teams hinauf und debütierte im Alter von 16 Jahren im Weltcup. Von da an war es nur eine Frage der Zeit, bis sie olympischen Ruhm erlangte. Ihr olympisches Debüt gab sie 2002 im Alter von 17 Jahren, als sie in Salt Lake City sowohl im Slalom als auch in der Kombination antrat. Im März 2003 holte Vonn die Silbermedaille bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Puy-Saint-Vincent, Frankreich. Im darauffolgenden Jahr kletterte sie zum ersten Mal auf das Weltcup-Podium, als sie im Januar 2004 in Cortina d’Ampezzo, Italien, Dritte in der Abfahrt wurde. In den nächsten zwei Monaten holte sie fünf weitere Podiumsplätze.

Bei ihren zweiten Olympischen Winterspielen, die 2006 in Italien stattfanden, fuhr sie im ersten Trainingslauf die zweitbeste Zeit, stürzte aber im zweiten Trainingslauf und musste mit dem Hubschrauber nach Turin geflogen werden, wo sie über Nacht im Krankenhaus lag. Trotz Prellungen und starken Schmerzen kehrte Vonn 2 Tage später auf die Piste zurück. Sie trat an und wurde Achte und gewann den U.S. Olympic Spirit Award aufgrund ihrer tapferen Leistung trotz Schmerzen. Beim Weltcup 2007 belegte sie in der Abfahrt und im Super-G jeweils den dritten Platz. 2008 gewann Vonn den Gesamtweltcup und wurde damit erst die zweite Amerikanerin, der dies gelang. Am 8. März desselben Jahres stellte sie in der Schweiz mit zehn Siegen einen neuen amerikanischen Rekord für die meisten Weltcup-Abfahrtssiege auf. Sie wiederholte ihre Gesamtweltcup-Siege 2009 und 2010. Im Jahr 2010 wurde sie bei den Laureus World Sports Awards zur Sportlerin des Jahres gewählt. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver wollte Vonn in allen fünf alpinen Disziplinen der Frauen antreten, doch eine schwere Schienbeinprellung durch einen Trainingsunfall hielt sie zurück. Dennoch gewann Vonn die Goldmedaille in der Abfahrt, schlug ihre langjährige Rivalin Julie Mancuso um 0,56 Sekunden und wurde die erste Amerikanerin, die Gold in der Abfahrt gewann. 2011 verlor Vonn den Gesamtweltcup mit nur drei Punkten Vorsprung auf Maria Riesch.

>

Geplagt von Krankheit begann Vonns Saison 2013 holprig, als sie eine Pause im Weltcup einlegte. Nachdem Verletzungen ihre Leistungen im Jahr 2014 beeinträchtigten, entschied sie sich, auch in diesem Jahr nicht im Weltcup anzutreten. Ihr Comeback gab sie Ende des Jahres bei der Weltcup-Abfahrt der Damen in Lake Louise, Alberta, mit einem Sieg. Im März 2015 gewann sie das Weltcup-Abfahrtsrennen im französischen Meribel und holte sich zum siebten Mal den Weltcup-Titel in der Abfahrt. Im Jahr 2016 gab Vonn über Facebook bekannt, dass sie sich einer Operation unterzogen hat, um einen schweren Oberarmknochenbruch ihres rechten Arms zu reparieren, der durch einen Trainingssturz verursacht wurde. Im Januar 2017 kehrte sie in den Weltcup zurück und holte sich ihren 77. Sieg. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea belegte Vonn den 6. Platz im Super-G der Frauen und gewann die Bronzemedaille in der Abfahrt der Frauen. Zu Beginn des alpinen Skiweltcups 2018-2019 gab sie ihren Rücktritt bekannt. Am 10. Februar 2019 gewann Vonn bei den Weltmeisterschaften eine Bronzemedaille in der Damenabfahrt und war damit die älteste Frau, die mit 34 Jahren eine Medaille bei einer Weltmeisterschaft gewann. Damit zog sie sich vollständig aus dem Rennsport zurück.

(Photo by Tom Pennington/Getty Images)

Alles in allem haben ihre olympischen Auftritte in Kombination mit ihren Siegen bei den Ski-Weltmeisterschaften Lindsey zu einer der erfolgreichsten und bestbezahlten amerikanischen Skifahrerinnen in der gesamten Geschichte des Sports gemacht. Wie nicht anders zu erwarten, hat dieser Erfolg sie für die Verhältnisse des alpinen Skisports zu einer ziemlichen Berühmtheit gemacht, die unter anderem in Late-Night-TV-Talkshows wie The Today Show, Access Hollywood und The Late Show with David Letterman auftrat.

Persönliches Leben: Lindsey spricht fließend Deutsch. Sie heiratete am 29. September 2007 den Olympioniken und ehemaligen US-Ski-Team-Athleten Thomas Vonn. Sie ließen sich 2013 scheiden und sie entschied sich, ihren Ehenamen zu behalten. Von 2013 bis 2015 war sie bekanntlich mit Tiger Woods zusammen. Im Jahr 2019 verlobte sie sich mit dem Eishockeyspieler P. K. Subban. Sie machte ihm einen Heiratsantrag.

Immobilien: Im Jahr 2014 gab Lindsey 3,85 Millionen Dollar für ein Haus in Vail aus. Sie listete dieses Haus 2019 für 6 Millionen Dollar zum Verkauf und senkte den Preis 2020 auf 5 Millionen Dollar.

Im Jahr 2016 zahlte Lindsey 3,55 Millionen Dollar für ein Haus in West Hollywood, Kalifornien. Sie verkaufte das Haus im Jahr 2018 für 3,65 Millionen Dollar.

Im Jahr 2017 zahlte sie 2,6 Millionen Dollar für ein Haus in Sherman Oaks, Kalifornien. Sie hat diese Immobilie im März 2020 für 3 Millionen Dollar gelistet.

Vonn und Subban kauften im Mai 2020 ein Haus in Beverly Hills für 6,76 Millionen Dollar.

Vermögen: $12 Millionen
Geburtsdatum: Okt 18, 1984 (36 Jahre alt)
Geschlecht: Frau
Größe: 5 ft 10 in (1.78 m)
Beruf: Skiläuferin, Sportlerin
Nationalität: Vereinigte Staaten von Amerika
Letzte Aktualisierung: 2020
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.