„Sesamstraße“-Star Gernot Endemann ist tot

Über zwölf Jahre Teil der Kindersendung

Schauspieler Gernot Endemann (1942-2020) ist am Montag mit 77 Jahren in Hannover gestorben. Das berichtet die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) unter Berufung auf seine Familie. In wenigen Wochen, am 24. Juli, hätte der gebürtige Essener seinen 78. Geburtstag gefeiert. Bekannt war er vielen vor allem als „Taxifahrer Thomas Sauer“ und „Fahrradhändler Schorsch“ in den deutschen Ausgaben der TV-Kindersendung „Sesamstraße“. Die beiden Rollen spielte er von 1986 bis 1998.

Unter anderem war er auch im „Tatort: Habgier“ (1999) als Heimleiter Felix Manthey zu sehen. Der Krimi mit Manfred Krug (1937-2016) als Kommissar Paul Stoever und Charles Brauer (84) als Kommissar Peter Brockmöller ist einer der Filme, die derzeit im Wunsch-Krimi-Voting zur Wahl stehen.

Gernot Endemann hinterlässt seine dritte Ehefrau (seit 2009), Schauspielerin Sabine Schmidt-Kirchner, sowie zwei Söhne – darunter Regisseur Till Endemann (44, „Mondlandung“) – und zwei Töchter aus zwei früheren Ehen.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.