Sting Vermögen – so reich ist Sting wirklich

Nettovermögen: Sting ist ein außergewöhnlich erfolgreicher britischer Musiker, Immobilieninvestor und Philanthrop mit einem Nettovermögen von 400 Millionen Dollar. Sting wurde am 2. Oktober 1951 in Wallsend, England, als Gordon Matthew Sumner geboren. Er ist wahrscheinlich am besten bekannt als Mitglied von The Police und für seine produktive Karriere als Solokünstler. Sting besuchte das Northern Counties College of Education von 1971-1974. Nach der Schule qualifizierte er sich für das Lehramt und erhielt anschließend eine Stelle an der St. Paul’s Middle School in Cramlington, wo er zwei Jahre lang bleiben sollte. Seine ersten Musikjobs hatte er in örtlichen Clubs, er spielte in Jazzbands, wo immer er einen Job finden konnte. Sein Spitzname „Sting“ entstand, nachdem er in einem schwarz-gelb gestreiften Pullover aufgetreten war, der laut Aussage des Bandleaders wie eine Wespe aussah. 1977, nach einem Umzug nach London, schloss er sich der Band The Police an. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum verkaufte sich allein in den Vereinigten Staaten 8 Millionen Mal. Zwischen 1978-1983 veröffentlichte die Gruppe 5 Alben und gewann sechs Grammy-Auszeichnungen. Bis heute haben sich The Police weltweit über 50 Millionen Alben verkauft. 1982 veröffentlichte Sting seine erste Solo-Single mit dem Titel „Spread A Little Happiness“. Insgesamt erhielt er für seine Arbeit 16 Grammy-Auszeichnungen und wurde sowohl in die Rock and Roll Hall of Fame als auch in die Songwriter’s Hall of Fame aufgenommen. Sting war zweimal verheiratet. Zuerst mit der Schauspielerin Frances Tomelty, mit der er zwei Kinder hat, und später mit der Schauspielerin und Filmproduzentin Trudie Styler, mit der er vier Kinder hat. Sting zog 1980 nach Galway, Irland, um von den niedrigeren Steuersätzen zu profitieren. Er besitzt auch mehrere Häuser an Orten wie New York, Malibu, Toskana und Salisbury. Im Jahr 2008 kaufte Sting zwei Wohnungen in einem der exklusivsten Gebäude von New York City, 15 Central Park West. Er riss eine Mauer ein, um eine riesige Wohnung zu schaffen. Im Jahr 2018 verkaufte er die Einheit für 50 Millionen Dollar. Bald nach dem Verkauf kaufte er eine 50-Millionen-Dollar-Einheit in einem nahe gelegenen Gebäude 220 Central Park West.

„Every Breath You Take“:
Die klassische Ballade von Sting aus dem Jahr 1983 über eine ungesunde Besessenheit von einer verlorenen Liebe gehört zu den 10 Liedern mit den höchsten Tantiemen aller Zeiten. Nachdem der Song 1983 einer der größten Hits war, erfuhr er 1997 einen enormen Popularitätsschub, als der Rapper Puff Daddy sein Cover-Tribut an den verstorbenen Rapper Notorious BIG, „I’ll Be Missing You“, veröffentlichte. Diddys Version gewann einen Grammy und wurde mit mehr als 7 Millionen verkauften Exemplaren weltweit zu einer der meistverkauften Singles aller Zeiten. Im Jahr 2010 behauptete Stings ehemaliger Geschäftsführer, dass dieses Lied für mehr als 1/4 des gesamten Verlagseinkommens des Sängers auf Lebenszeit verantwortlich ist und heute immer noch $2000 pro Tag ($730.000 pro Jahr) an Tantiemen für Sting erwirtschaftet.

Das Songwriting für „Every Breath You Take“ wird zu 100% Sting (AKA Gordon Sumner) zugeschrieben. Als Diddy seine Version produzierte, vergaß er, zuerst um Erlaubnis zu fragen, was es Sting erlaubte, ungehörte 100% der Verlagsgebühren des Remixes zu verlangen und zu erhalten (der Standard wäre 25-50% gewesen). Interessanterweise war der einzige Teil des ursprünglichen Police-Songs, den Diddy tatsächlich gesampelt hat, Andy Summers Gitarrenriff. Weder der Gesang von Sting noch die Trommel von Stewart Copeland sind irgendwo auf „I’ll Be Missing You“ zu hören. Da Sting als einziger Komponist aufgeführt ist, erhielt Summers keinen einzigen Cent an Tantiemen von P. Diddy und wurde nicht einmal um seinen Segen gebeten. Tatsächlich war Summers nicht einmal über den Song informiert, bis sein Sohn ihn im Radio hörte. In einem kürzlichen Interview nannte Andy Summers das Lied von Puff Daddy „die größte Abzocke aller Zeiten“. Außerdem führte er weiter aus: „Er hat tatsächlich meine Gitarre gesampelt, und darauf basierte sein ganzes Stück. Stewart ist nicht darauf. Sting ist nicht drauf. Ich würde bei Tower Records herumlaufen, und das verdammte Ding würde immer und immer wieder spielen. Es war sehr bizarr, solange es dauerte. „

Vermögen: $400 Millionen
Geburtsdatum: Okt 2, 1951 (68 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Höhe: 5 ft 11 in (1,82 m)
Beruf: Musiker, Multi-Instrumentalist, Komponist, Liedermacher, Schauspieler, Plattenproduzent, Lehrer, Filmmusikkomponist
Nationalität: Vereinigtes Königreich
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.