Tanja Lanäus: „Ich habe mit Nacktheit noch nie ein Problem gehabt“

Mit 48 wieder im „Playboy“

TV-Star Tanja Lanäus (48) ziert das „Playboy“-Cover im Oktober 2019 – 20 Jahre nach ihrem ersten Auftritt in dem Magazin. Die Schauspielerin, bekannt aus Serien wie „Unter uns“, „Verbotene Liebe“ und „Alles was zählt“, freut sich über diese „Ehre zum Jubiläum“: „Die meisten Frauen im Playboy sind ja in ihren Zwanzigern und Dreißigern. Daher ist das echt cool für mich.“ Mit Nacktheit habe sie noch nie ein Problem gehabt, „auch in der Öffentlichkeit nicht“, erklärt die 48-Jährige im Interview mit dem Magazin. „Ich kenne das so aus meiner Kindheit, dass es da keine Scham gab, wenn mal einer ins Badezimmer platzte oder nackt durch die Wohnung lief.“

Lanäus‘ Mann hat mit dem erneuten „Playboy“-Auftritt kein Problem: „Er ist richtig stolz auf mich“, so die Schauspielerin: „Er hatte sich nach meinem ersten Shooting damals fünf Bilder ausgesucht, die hängen bis heute bei uns im Schlafzimmer. Jetzt wird er die Galerie bestimmt erweitern.“ Ihr Männergeschmack sei „an sich gleichgeblieben“, verriet sie außerdem: „Wobei die Männer, die ich heiß finde, natürlich älter geworden sind. Und was mir heute noch wichtiger ist als das Aussehen: dass ein Mann viel Humor hat. Das ist supersexy.“

In einer Beziehung sei für sie außerdem wichtig, dass jeder seinen Bereich habe: „Es geht viel Männlichkeit und Weiblichkeit verloren, wenn jeder immer alles können und machen muss. Auch in einer Beziehung sollte jeder seine eigene Welt behalten: Mein Mann hat mit meinem Show-Zeug nichts zu tun und ich nichts mit seiner Arbeit.“

Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/stars/tanja-lanaeus

(hub/spot)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.