Tödlicher Unfall – Lastwagen erfasst Fußgänger – 36-jähriger Mann stirbt an der Unfallstelle

Tödlicher Unfall in der Nacht zum Dienstag! Offenbar hatte eine Mann versucht den sogenannten Frankenschnellweg in Nürnberg zu Fuß zu überqueren. Dabei wurde der Mann von einem Laster erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Die Rettungskräfte konnten nicht mehr für das Opfer tun, das noch an der Unfallstelle verstorben war.

36-jähriger Fußgänger beim Überqueren der Autobahn von Lastwagen erfasst

Todes-Drama auf dem Frankenschnellweg in Nürnberg! Dort ist in der Nacht zum Dienstag ein 36-jähriger Fußgänger ums Leben gekommen, der allem Anschein nach versucht hatte, die Autobahn zu Fuß zu überqueren. Wieso der Mann vorhatte die Autobahn im Südwesten der Frankenstadt zu überqueren, ist bislang noch weitgehend unklar. Nach wenigen Metern auf der Fahrbahn war der Mann dann jedoch von einem auf der Autobahn fahrenden Laster erwischt worden. Bei Aufprall wurde das Opfer mehrer Meter durch die Luft geschleudert.

Rettungskräfte machtlos! Unfallopfer stirbt an der Unfallstelle

Obwohl die ersten Rettungskräfte bereits kurz anch dem Unfall an der Unfallstelle eingetroffen waren, kam für das 36-jährige Opfer jede Hilfe zu spät. Eine vom Notarzt eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Unmittelbar nach dem Unfall musste der 50-jährige Fahrer des LKW von Seelsorgern psychologisch betreut werden. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen gehen die Ermittler von einem Unfall aus. Wieso das Todesopfer die Autobahn an der Unglücksstelle überqueren wollte, ist allerdings bislang noch unklar. Nun hat die Polizei die Ermittlungen zu den Hintergründen dieses Unfalls aufgenommen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.