Charlene von Monaco Spurlos verschwunden! Sie lässt die Kinder allein!

Zuletzt sah man Fürstin Charlene mit Ihrem Ehemann Alber von Monaco beim Rotkreuz Ball von Monaco! Bereits danach gab es irritierende Szenen bei der Hochzeit von Louis Ducruet, dem Neffen von Albert – denn auch hier fehlte Charlene plötzlich in der Kathedrale, Albert kam dann zu spät und musste in die Kirche stürmen. Nun scheint Sie wieder verschwunden!

Lässt sie die Kinder allein?

Seit dem Rot-Kreuz-Ball hat man sie nicht gesehen und fehlte nun sogar bei einem öffentlichen Auftritt ihrer Zwillinge Gabriella und Jacques (beide 4)! Aktuell verbringt die Familie ihren Sommerurlaub auf der 60 Meter Yacht „Arience“ in der Adria und an der kroatischen Küste. Zusammen mit Papa Fürst Albert (61) sah man die gut gelaunten Zwillinge nun an einem Hafen in Kroatien. Ganz der Papa, und wie ein Gentleman half er seiner Tochter über den Bootssteg – aber von Charlene keine Spur!

Charlene bleibt verschwunden

Das ist selbst für Charlene ein seltsames verhalten, denn Ihre Zwillinge sind Ihr höchstes Glück, aber nicht einmal beim Bummeln in dem Städtchen wurde sie mit den Kindern gesichtet! Zwar gilt es als sicher, dass sie bei dieser Reise mit an Bord war, doch sie hat sich kein einziges Mal öffentlich gezeigt. Was ist bloß los mit ihr? Bleibt zu hoffen, dass sie ihr Schneckenhaus, in das sie sich ohnehin gern verzieht, nicht noch mehr ausgebaut hat…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.