Drama um Patricia Kelly – zweite Corona-Erkrankung mit schwerem Verlauf trotz Impfung!

Obwohl Patricia Kelly schon einmal am heimtückischen Coronavirus erkrankt war und danach auch eine Impfung erhalten hat, hat sich die Musikerin erneut mit dem Coronavirus angesteckt. Aktuell befindet sich die 51-Jährige in einem Krankenhaus, wo sie stationär behandelt wird. Wegen ihrer Erkrankung muss Patricia Kelly nun außerdem schweren Herzens ein geplantes Konzert in Hannover absagen.

Patricia Kelly hat sich wieder mit Coronavirus angesteckt

Große Sorge um Patricia Kelly (51)! Offenbar ist die Sängerin erneut am Coronavirus erkrankt. Zuletzt hatte sich die Musikerin auch mit einem Problem an ihrem Fuß herumgeschlagen. „Während Patricia sich in der Genesung ihres Fußes befand, hat sie sich (trotz abgeschlossener Impfung) mit dem Corona-Virus angesteckt und liegt derzeit im Krankenhaus. Wir hoffen, dass sie es bald verlassen kann und es ihr wieder besser geht“, hatte Patricias Sprecher gegenüber der Presse am Montag bestätigt. Es gilt als sicher, dass der Auftritt der Sängerin am 25.10. in Hannover sicher verschoben werden muss. Ob die Shows in Lübeck und Bremen stattfinden, sei nach Angaben ihres Sprechers noch unklar. „Wir bitten erneut um euer Verständnis und werden uns schnellstmöglich um einen Ausweichtermin bemühen“, kündigte das Management der Sängerin an. Außerdem sollte eigentlich in dieser Woche eine erste Single aus Patricias neuem Album „Unbreakable“ erscheinen. Doch ein feierliches Auftritt zu diesem Anlass in einer Fernsehshow muss Patricia nun ebenfalls absagen. Die Single soll allerdings trotzdem veröffentlicht werden.

Umfeld der Sängerin ist optimistisch

Nun jedoch muss Patricia erst einmal wieder genesen. Deshalb wird sie zur Zeit auch stationär in einem Krankenhaus behandelt. „Sie ist eine starke Frau und wir beide werden auch das überstehen“, erklärte

Patricias Ehemann Denis Sawinkin gegenüber der Presse. Er selbst denke in jeder freien Minute an Patricia und sende ihr fortlaufend „positive Energie“. Allerdings kann er wegen der gültigen Corona-Regeln und der zur Zeit noch bestehende Ansteckungsgefahr nicht an der Seite seiner Frau sein. „Umso mehr hoffe ich, dass ich sie schon bald wieder in die Arme schließen darf“, hofft Sawinkin. Auch Patricias zahlreiche Fans hoffen auf eine schnelle Genesung der Künstlerin.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.