Dunkle Prophezeiung – Zeitreisender aus der Zukunft sagt Mega-Erdbeben und Seemonster-Entdeckung voraus!

Auf der Plattform „TikTok“ scheint es gerade in Mode zu kommen düstere Prophezeiungen abzugeben. Angebliche Zeitreisende warnen dort vor Katastrophen, die unserem Planeten angeblich in der Zukunft drohen. Zwar haben die Verfasser keinerlei Beweise für ihre schrillen Vorhersagen, doch wenn sie Recht behalten, dann könnten besonders im Jahr 2022 und 2024 Dinge geschehen, die das Leben der Menschheit beeinflussen könnten.

Ansammlung von Zeitreisenden bei „TikTok“?

Offenbar haben Zukunftsvorhersagen von angeblichen Zeitreisenden gerade Konjunktur bei „TikTok“. In dem sozialen Medium schießen im Augenblick die Besucher aus der Zukunft geradezu wie Pilze aus dem Boden und versuchen sich gegenseitig mit Endzeit-Szenarien und nahenden Katastrophen zu überbieten. Einer derjenigen, der in den letzten Tagen auf sich aufmerksam gemacht hat, ist unter anderem der

TikTok-Userfollow_for_follow.08. Dieser bezeichnet sich selbst als Zeitreisender und warnt vor der Ereignissen der Zukunft. Sein Video beginnt mit den mahnenden Worten: „Das ist kein Witz. Ich bin ein Zeitreisender. Dies ist eine kurze Zusammenfassung dessen, was in naher Zukunft kommen wird.“ In dem Video prophezeit der Gast aus der Zukunft dann, das schon im Jahr 2022 die größte der Menschheit bekannte Kreatur entdeckt werden wird. Dabei soll es sich angeblich um das Cerine Croin handeln, ein riesiges Seemonster aus der

schottisch-gälischen Folklore. Viele „TikTok“-User warten tatsächlich gespannt, ob sich die Vorhersage bis Ende des kommenden Jahres erfüllen wird.

TikTok-User sagte Mega-Erdbeben für 2024 voraus

Doch bei dieser Entdeckung soll es alleine nicht bleiben. Für das Jahr 2024 kündigt der angebliche Prophet aus der Zukunft dann ein Erdbeben von noch nie registrierter Stärke an. Dies soll sein Epizentrum dann im kalifornischen San Ysidro haben und für verheerende Schäden sowie für eine Flut von Todesopfern sorgen. Wie immer gibt es für die Prophezeiungen natürlich keine Beweise. Stattdessen stellt der Prophet aus der Zukunft seine Prophezeiungen einfach ohne jegliche Beweise auf. Panik bricht bei den Usern von „TikTok“ nach dem Anschauen des Videos trotzdem nicht aus. Einer der User reagiert sogar mit einem besonders trockenen Kommentar auf die düstere Zukunftsprognose. Dieser freut sich, dass es „TikTok“ dann auch noch im Jahr 2024 geben wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.