Eddie Money: „Baby Hold On“-Sänger ist gestorben

Im Alter von 70 Jahren

US-Musiker Eddie Money („Take Me Home Tonight“) ist tot. Er starb an diesem Freitag (13. September). Das gab seine Familie in einem Statement bekannt, das unter anderem dem US-Branchenblatt „Variety“ vorliegt. Der 80er-Jahre-Star wurde 70 Jahre alt. Erst vor einem Monat hatte Money bekanntgegeben, dass er an Speiseröhrenkrebs erkrankt war.

„Wir können uns eine Welt ohne ihn nicht vorstellen“

Die Familie verabschiede sich „schweren Herzens von unserem geliebten Ehemann und Vater. Wir können uns eine Welt ohne ihn nicht vorstellen“, heißt es in dem Statement. Die Angehörigen seien dankbar, dass „er durch seine Musik für alle Zeiten weiterlebe.“ Money erlangte durch Songs wie „Baby Hold On“, „Two Tickets To Paradise“, „Shakin'“ oder „Take Me Home Tonight“ vor allem in den 1980er-Jahren Bekanntheit. Der Sänger und Saxofonist veröffentlichte insgesamt elf Alben.

Seit April 2018 wurde der Musiker und seine Familie in der TV-Show „Real Money“ begleitet, die beim US-Sender AXS TV ausgestrahlt wurde. Dort wurden auch seine gesundheitlichen Probleme thematisiert. Money hinterlässt Ehefrau Laurie und fünf Kinder.

(jom/spot)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.