DQo8c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iLy9wYWdlYWQyLmdvb2dsZXN5bmRpY2F0aW9uLmNvbS9wYWdlYWQvanMvYWRzYnlnb29nbGUuanMiPjwvc2NyaXB0Pg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsNCiAgICAgICAgICBnb29nbGVfYWRfY2xpZW50OiAiY2EtcHViLTk0Nzk4NTQxODUzMDI4OTAiLA0KICAgICAgICAgIGVuYWJsZV9wYWdlX2xldmVsX2FkczogdHJ1ZQ0KICAgICB9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg0K

Facebook Messenger soll bald mit Werbung kommen

0

Jaja, unser geliebtes Facebook hat sich laut Techcrunch für den Messenger mal wieder was neues ausgedacht.

Und zwar möchte man den Dienst gerne in Zukunft mit Werbung versehen. Als wenn wir nicht schon genug mit unseren Daten für Facebook bezahlen, möchte man in Zukunft wohl noch einen Schritt weitergehen. Das hat uns ja noch gerade gefehlt, als wenn man nicht schon genug von der Facebook-Werbemasche genervt wird, kommt dann auch noch sowas. Facebook und der Messenger versuchen ja so schon permanent an unsere Informationen, wie Telefonnummer & Co., zu gelangen. Die Einrichtung des FB-Messenger finde ich jetzt schon eine Tortur und man muss aufpassen, die Abfragen nach der Telefonnnummer vollständig zu überspringen. Außerdem ist die Messenger-App neben der hauseigenen FB-App einer der schlimmsten Akkufresser schlecht hin. Leider kann auch ich mich als Blogger nicht vollständig von dem Netzwerk lösen, denn sonst wäre ich sicherlich schon lange weg und würde mir diese Apps erst gar nicht installieren. Sollten nun aber tatsächlich noch Werbung oben drauf kommen, war es das für mich mit dem Facebook-Messenger. Das Ding wird dann umgehend deinstalliert, vielleicht sogar jetzt schon, wo man es weiß.

 

facebook-business-messages

Nichts desto Trotz hat der Messenger weltweit 800 Millionen Nutzer, was sicherlich nicht gerade wenig ist. Die neuen Pläne dürfte aber so wohl niemanden schmecken und ich bin dann mal gespannt wie viele es danach dann tatsächlich noch geben wird. Die Werbung selbst soll man dann direkt in die Chats geschickt bekommen, wenn diese vorher schon bestanden. Techcrunch hat diese Pläne an Hand eine Advertiser-Dokuments herausgefunden.

 

Werbung direkt in den Chats ist für mich ein absolutes No-Go, egal welchen Messenger man benutzt. Da ich auch nur gelegentlich Konversationen darüber mache, werde ich ihn dann bald vermutlich eh deinstallieren. Danach erfreue ich mich dann einer besseren Akkulaufzeit und Performance. Insgesamt sehe ich aber in dem ganzen nur den Anfang. Vielleicht ist das auch erstmal Facebook’s Testspielwiese und wir sehen so etwas auch in Zukunft beim von FB übernommen WhatsApp Messenger!? Wer weiß das schon!?

 

Quelle: techcrunch

Kommentar schreiben

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Cookie-Einstellung

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir legen Wert auf Ihre Meinung. Eine Erläuterung aller Optionen finden Sie hier.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Cookies sind kleine Dateien, die Informationen auf Ihrem Gerät speichern. Das können technische Einstellungen sein, an die sich diese Webseite dann erinnern wird oder sie bieten die Möglichkeit zur Analyse dieser Webseite.

  • Cookies zulassen:
    Alle Cookies für Tracking und Werbung
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. U.a. verwenden wir das Analyse-Tool Matomo mit anonymisierten Daten und IPs.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück