Impfrekord in Deutschland – Fast 740.000 Impfungen innerhalb von 24 Stunden!

Lange Zeit war das Tempo der Impfungen in Deutschland von Politikern und Medizinern kritisiert worden. Doch seit die Hausarztpraxen ebenfalls damit begonnen haben zu impfen, ist das Tempo der Impfungen deutlich angestiegen. Am Mittwoch wurde nun erneut ein Rekord aufgestellt. Der bisherige Rekordwert an täglichen Impfungen wurde noch einmal deutlich übertroffen.

Gesundheitsminister Spahn meldet fast 740.000 Impfungen an einem Tag

Seit dem Start der Impfungen am 27. Dezember 2020 haben nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bisher 17,8 % der deutschen Bevölkerung mindestens ihre 1. Dosis gegen das potenziell tödliche Coronavirus verabreicht bekommen. Nach den Osterfeiertagen durfte dann auch in den Hausarztpraxen in ganz Deutschland geimpft werden. Mit diese Maßnahme hatte das Tempo der Impfungen noch einmal deutlich zugenommen. Am Mittwoch waren nun 739.000 Impfungen innerhalb der letzten 24 Stunden registriert worden. Dies bedeutet laut Gesundheitsminister Jens Spahn einen neuen Rekordwert bei den täglichen Impfungen. Aus diesem Grund ließ es sich der Gesundheitsminister auch nicht nehmen, dieses Ereignis mit einem Tweet beim Kurznachrichtendienst Twitter gebührend zu feiern.

„Das ist ein neuer Tagesrekord“, schrieb Spahn (CDU) daraufhin in den sozialen Medien. Bleibt zu hoffen, dass die Impfungen auch in Zukunft in einem ähnlichen Tempo durchgeführt werden. Je schneller geimpft wird, umso schneller dürften sich die Infektions- und Todeszahlen durch das Virus verringern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.