Ist die Queen in Gefahr? Polizei schnappt erneut Eindringlinge auf Schloß Windsor!

Erst vor wenigen Tagen war eine Frau durch die Sicherheitskontrollen von Schloss Windsor fast in die Privatgemächer von Prinz Andrew gelangt. Nun scheinen es erneut Eindringe geschafft zu haben sich auf das Grundstück von Schloss Windsor vorzudringen. Schließlich wurden die Störenfriede von der Polizei aufgegriffen und festgenommen.

Erneute Sicherheitpanne auf Schloss Windsor – Ist die Queen in Gefahr?

Noch immer hat die Queen mit dem Tod von Prinz Philip schwer zu kämpfen. Auch weiterhin verbringt die Monarchin ihre Zeit auf Schloss Windsor. Dort fühlt sich die Queen nach eigenen Angaben eigentlich sicher und geborgen. Doch zuletzt scheint es dort arge Probleme mit der Sicherheit auf dem royalen Anwesen zu geben. Denn erneut haben es offenbar Eindringlinge geschafft sich auf das Grundstück der Queen einzuschleichen. Dies berichten nun jedenfalls britische Medien. Im Lauf der vergangenen Woche soll es einem Pärchen aus London gelungen sein auf das Grundstück von Schloss Windsor zu gelangen. Bei den Eindringlingen handelte es sich um einen 31-jährigen Mann und eine 29-jährige Frau. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, sei das Pärchen bereits am 25. April festgenommen worden, nachdem es einfach über einen Zaun geklettert und so auf das königliche Anwesen gelangt war. Wie die Polizei weiter ausführt, sei das Paar ganz in der Nähe der Royal Lodge im Windsor Great Park gestellt worden. Dort ist die Queen oft selbst gerne zu Spaziergängen mit ihren Hunden unterwegs. Aktuell sollen sich die Eindringlinge bereits wieder auf freiem Fuß befinden. Vom Königshaus selbst gab es keine Stellungnahme zu dem Vorfall.

Schockierende Sicherheitsmängel – Schon wieder dringen Leute auf das königliche Anwesen vor

Langsam dürften die eklatanten Sicherheitslücken auch für das Königshaus peinlich werden. Denn nur wenige Tage zuvor hatte es ebenfalls auf Schloss Windsor eine weitere Sicherheitspanne gegeben. Am 17. April hatte eine Frau aus Spanien angegeben mit Prinz Andrew zum Essen verabredet zu sein. Ohne weitere Rückfrage hatten die Sicherheitsleute am Eingang der Frau daraufhin den Einlass auf das Anwesen gewährt. Erst als die Frau schon fast in den Privatgemächern von Prinz Andrew gesichtet wurde, war die schwere Sicherheitspanne aufgefallen. Die Frau wurde nach Festnahme in eine psychatrische Klinik eingeliefert, da sie sich als Ehefrau des Prinzen ausgegeben hatte. Ob es nach diesen unerfreulichen Zwischenfällen in Windsor nun endlich Konsequenzen geben wird? Denn wie es scheint, könnte es mit der Sicherheit der Queen dort doch große Probleme geben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.