Keine Masken an Grundschulen! Bundesnotbremse auch ausgesetzt – dieses Bundesland macht ernst

Wie überall in Deutschland sind die Infektionszahlen auch in Bremen unter den Grenzwert von 100 gefallen. Und dies hat nun zur Folge, dass die Bundesnotbremse ab sofort wieder ausgesetzt werden kann. Nun sind alle Grundschulen wieder offen und die Schüler können sogar ohne Maske am Unterricht teilnehmen.

Bremen öffnet Schulen und setzt Bundesnotbremse aus

In der norddeutschen Stadt Bremen wurde nun die sogenannte Bundesnotbremse wieder ausgesetzt, weil die aktuellen Inzidenzwerte seit einigen Tagen deutlich unter dem Grenzwert liegen. Dank der niedriger Infektionsraten sind jetzt auch wieder alle Bremer Grundschulklassen im Präsenzunterricht. Außerdem müssen die Schülerinnen und Schüler der Bremer Grundschulen während des Unterrichts keine Masken mehr tragen. Auch der Unterricht an den höherklassigen Schulen wurde wieder aufgenommen. Dort wird entweder im Wechselunterricht in geteilten Klassen oder im Homeschooling unterrichtet. Doch auch für die Bürger in Bremen bedeutet das Ende der Bundesnotbremsen weitere Lockerungen. Denn ab sofort gilt keine nächtliche Ausgangssperre mehr und es sind wieder Treffen mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten erlaubt. Zudem darf in den Geschäften auch wieder mit Terminvereinbarung eingekauft werden.

Bremer Senat will über weitere Lockerungen beraten

Schon am Dienstag will man im Bremer Senat dann auch über weitere Öffnungsschritte beraten. So scheint es möglich, dass dann auch eine Öffnung der Außengastronomie beschlossen werden könnte. In den letzten 5 Werktagen hatte die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen stabil unter 100 gelegen. Am Montag war der Inzidenwert der Stadt Bremen mit 60,6 angegeben worden. Vorerst werden dieses Äderungen allerdings lediglich für die Stadt Bremen gelten. In Bremerhaven liegen die Infektionszahlen noch höher. Dort bleibt auch weiterhin die Bundesnotbremse gültig.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.