LG G6: Leaks zeigen vollständiges Design des kommenden Flaggschiffs 12
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Über das kommenden LG G6 kursieren bereits seit einiger Zeit diverse Gerüchte durch das Netz.

Werbung
Gearbest BlackFriday Banner

Laut den Gerüchten, soll das neue LG Flaggschiff bereits ab Anfang März verfügbar sein. Das wäre dann sogar noch einen Monat vorher, als das kommende Samsung Galaxy S8. Das G6 wird auf jeden Fall offiziell am 26. Februar auf der MWC 2017 vorgestellt.

Das sind nun die ersten echten Bilder des LG G6 von der Vorder- und Rückseite. Das Design finde ich sehr stimmig und die abgerundeten Ecken gefallen mir sehr gut. Auch das Display-Rand-Verhältnis ist sehr klein geworden. Auch die Rückseite mit dem gebürsteten Aluminium gefällt mir viel besser als noch beim Vorgänger. Die Dual-Kameras sind sauber in das Gehäuse eingelassen und darunter befindet sich der runde Fingerabdrucksensor.

Insgesamt hat das G6 für  mich zumindest schon mal ein sehr gutes Gesamtpaket, wenn auch es nicht mit dem aktuellen Snapdragon kommen wird sondern mit dem Vorjahresmodell 821. Wenn aber der Preis stimmt, könnte es sich sehr gut verkaufen.

Quelle: 9to5google | Evan Blass

News vom 15.02.2017

Laut den neuesten Informationen, soll das LG G6 jetzt einen größeren Akku als sein Vorgänger besitzen. Aber er wird nach wie vor nicht riesig sein. Die Akkukapazität soll dann bei 3.200mAh liegen und ist damit um 400mAh angewachsen.

Quelle: Anzhuo

News vom 04.02.2017

Nun sind wieder weitere Fotos des neuen LG G6 aufgetaucht, welche die ersten Render-Bilder mehr oder weniger bestätigt. Deswegen gibt es nicht viel neues zu sehen. Die Rückseite besteht wohl aus gebürsteten Aluminium und ist aus einem Guß. Gefällt mir persönlich schon mal sehr gut und verleiht dem G6 eine edle Optik. Ansonsten sehen wir natürlich wieder die Dual-Kamera, einen Fingerabdrucksensor an der Rückseite, 3,5 mm Klinkenanschluss und USB Typ-C.

Quelle: Underkg

 

News vom 27.01.2017

Somit könnte eine offizielle Vorstellung zur MWC 2017 in Barcelona realistisch sein. Auf TheVerge ist jetzt ein weiteres Bild der Vorderseite des LG G6 aufgetaucht. Von den Materialien verwendet man hier wohl wieder Metall und eine Glasfront. Somit fallen dann auch wirklich die Module und vermutlich auch ein wechselbarer Akku raus. Zudem soll das G6 jetzt auch Staub und Wassergeschützt sein. Das Display erscheint mir mit 5,7 Zoll etwas hoch aber vielleicht kommen ja auch hier unterschiedliche Varianten des LG G6. Die Ränder sind laut Bilder schon recht schmal aber immer noch deutlich zu erkennen.

LG G6 Technische Daten laut Leaks

  • Display: 5.7-inch with 1440 x 2650 pixel resolution (that’s Quad HD, or 2K) 515 PPI (pixels per inch)
  • Operating System: Android 7.1 Nougat
  • Processor: Qualcomm Snapdragon 821
  • RAM: 4GB RAM
  • Camera: Dual-lens 16MP/8MP(wide) back-facing camera with 4K video recording abilities, dual-LED flash
  • Front-facing camera: 8-megapixel wide-angle lens
  • Battery: 3,200mAh non-removable
  • Internal Storage: 32, 64, 128GB microSD card slot for storage expansion
  • Other Features: Fingerprint scanner on back, Metal frame, Gorilla Glass front and back, Wireless charging, USB-C

Quelle: TheVerge | Slashgear

News vom 28.12.2016

Ein Leak soll die Abmessungen des LG G6 verraten: So soll das Smartphone 149,4 x 72,43mm groß sein. Somit vermute ich, dass es ein 5,5 Zoll Gerät sein wird.

Neben dem Leak der Abmessungen sind nun von dem bekannten Leaker “OnLeaks” erste Renderings des LG G6 aufgetaucht, wie nah diese an der Realität sind, kann man aktuell noch nicht sagen. Vom Design erinnert es schon sehr stark an den Vorgänger G5, welches uns in unserem Testbericht auf Grund der Verarbeitung nicht so richtig überzeugen konnte. Auch die sogenannten “LG & Friends” Module waren nicht so der Clou seitens LG und so blieb der Verkauf auch hinter den Erwartungen zurück.

Schaut man sich nun die Renderbilder an, fällt direkt auf, dass man vermutlich wohl nicht mehr auf die Module beim G6 setzen wird. Auch bei den Materialien sieht es so aus, als wenn die Rückseite eher aus Glas statt Metall bestehen wird und nur noch lediglich der Rahmen  aus Metall.

Das wäre aus unserer Sicht auf jeden Fall eine bessere Entscheidung als zuletzt beim G5, welches eine Art Kunststoff-Metall Gemisch hatte.

Das Gehäuse des LG G6 soll durchgängig überall 8mm dick sein, wodurch die Dual-Kamera nun auch vollständig im Gehäuse verschwindet und nicht mehr hervorsteht. Ebenso wie der Fingerabdrucksensor, der nun auch plan mit dem Gehäuse ist. Zudem könnte es auch bedeuten, dass man einen größeren Akku verbaut hat. Ohne die Module könnte das dann aber auch bedeuten, dass der Akku beim LG G6 auch fest verbaut ist.

Wirkt optisch auf mich schon mal sehr viel besser als noch beim G5. Der Lautsprecher befindet sich an der Unterseite neben dem USB Type-C Anschluss. Auf einen Klinkenanschluss verzichtet man anscheinend bei LG noch nicht, welcher sich auf den Rendern an der Oberseite befindet.  ist weiterhin eine Klinke vorhanden und die Dual-Kamera samt Fingerabdrucksensor bleiben fast unverändert positioniert.

Quelle: Androidauthority | GearIndia

Daniel

Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.