Werbung

Meizu M6S: Smartphone mit 5,7 Zoll und Exynos Prozessor vorgestellt

Meizu M6S ist das neue Mittelklasse Smartphone des chinesischen Herstellers mit 5,7 Zoll FullView 18:9 Display und Exynos 7872 Prozessor vorgestellt.

Das neue M6S der M-Serie besitzt ein 5,7 Zoll HD+ 18:9 FullView In-Cell Display (2.5D gebogen) und einer Auflösung von 1440×720 Pixel. Das Display schafft eine Helligkeit von 450 Nits mit einem Kontrastverhältnis von 1000:1. Es ist das erste Smartphone mit dem neuen 2.0GHz Samsung Exynos 7872 auf 14nm Basis (2x 2.0GHz Cortex A73 + 4x 1,6GHz Cortex A53) Hexa-Core Prozessor mit Mali-G71 GPU. Performance dürfte somit für ein Mittelklasse-Gerät sehr gut ausfallen und man setzt wieder auf Exynos- statt MTK-Prozessoren. Ansonsten wird es zwei Speichervarianten geben: 32GB interner Speicher + 3GB RAM oder 64GB interner Speicher + 3GB RAM. Beide sind per MicroSD-Karte erweiterbar bis zu 128GB.

MeizuM6S 1024x436

Das Design ist Meizu-Typisch und es wurde nur kleine Veränderungen vorgenommen, die aber eher mit dem neuen FullView-Display zusammenhängen. Die Rückseite besteht wieder vollständig aus Metall mit dem Meizu-Schriftzug in der Mitte. Darüber der LED-Blitz und die Single-Kamera. Die Antennenstreifen befinden sich jeweils am oberen und unteren Rand. Die Abmessungen betragen 152×72,5x8mm und das Gewicht 160g. Das Meizu M6S wird in den Farben Cobalt-Blau, Matt-Schwarz und Champagne-Gold erscheinen.

Die Hauptkamera ist ein Samsung CMOS Sensor mit 16 Megapixel und f/2.0 Blende. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf und hat ebenfalls eine f/2.0 Blende. Wie alle Meizu Geräte ist natürlich auch das M6S wieder Dual-Sim fähig, aber das LTE Band 20 wird vermutlich wieder fehlen. Sonst hat das M6S 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.2 und GPS + GLONASS. Die Akkukapazität beträgt 3000mAh und soll laut Hersteller dank Schnellladetechnologie in nur 15 Minuten um bis 30% bzw. in 30 Minuten um 52% wieder aufgeladen sein.

Eine Änderung gibt es sonst noch bei der Platzierung des Fingerabdrucksensors, denn der wurde, statt auf die Rückseite, an die Seite versetzt, wie man das vielleicht von den Sony Xperia Geräten kennt. Das Entsperren erfolgt laut Meizu in nur 0,2 Sekunden. Ausgeliefert wird das M6S noch mit Android 7.1.2 Nougat und der eigenen Oberfläche FlymeOS 6.

Meizu M6s Fingerprint 1024x436

Eigenes Zubehör in Form von Hüllen/Cases wird es anscheinend auch von Meizu selbst geben.

Meizu Phone Cases

Zum Marktstart wird die 32GB Variante 999 Yuan ca. 127 Euro und die 64GB Variante 1199 Yuan also ca. 152 Euro kosten. Der Preis ist für das Gebotene sehr gut aber ich vermute, dass sie im Import-Handel etwas höher liegen werden. Verkaufsstart ist am 19. Januar exklusiv auf JD.com und das Meizu M6S erscheint am 20. Januar im restlichen Handel in China.

Meizu M6S technische Daten

Display 5,7-Zoll (1440 × 720 Pixel) HD + 18: 9 2.5D In-Cell-Display mit 450cd / m² Helligkeit
Prozessor Samsung Exynos 7872 14nm Hexa-Core (2,0 GHz x 2 Cortex-A73 + 1,6 GHz x 4 Cortex-A53
GPU Mali-G71
Speicher 32GB oder 64GB, erweiterbar MicroSD bis 128GB
RAM 3GB
Hauptkamera 16MP Samsung CMOS Sensor, f/2.0 Blende
Frontkamera 8MP, f/2.0 Blende
Konnektivität 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 a / b / g / n, Bluetooth 4.2, GPS + GLONASS
Features Fingerabdrucksensor an der Seite
Netz 4G, 3G, 2G (unterstützte Bänder sind noch nicht bekannt!)
Akkukapazität 3000mAh mit Schnellladetechnologie
Abmessung 152 × 72,54 × 8mm
Gewicht 160g
Farben Cobald-Blue, Matte-Black, Champagne-Gold

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.