Millionen-Erbe von Sigfried & RoySiegfried – Erbschafts-Wahnsinn um Siegfrieds Millionen – das macht seine Schwester jetzt!

Am 13. Januar 2021 ist in Las Vegas der weltberühmte Magier und Dompteur Siegfried Fischbacher gestorben. Damit überlebte er seinen langjährigen Partner Roy Horn, der 2020 an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben war, um wenige Monate. Als Duo Siegfried & Roy galten sie über Jahrzenhnte als Superstars der Showbranche in Las Vegas. Noch immer trauert Margot Fischbacher um ihren Bruder, findet jedoch Trost durch die zahlreichen Briefe, die ihrem Bruder offensichtlich sehr wichtig waren.

Siegfried Fischbacher hinterläst ein riesiges Erbe

Der 1939 in Rosenheim geborene Siegfried Fischbacher hatte gemeinsam mit seinem Partner Roy Horn (†76) in der Millionenstadt Las Vegas in der Wüste von Nevada Karriere gemacht. Dort galt die Show der Dompteure Siegfried und Roy als eines der absoluten Show-Highlights der Stadt. Bis ins Jahr 2003 waren die beiden Stars im bekannten Hotel „Mirage“ aufgetreten, wo sie ihre Show mit weißen Tiger und Löwen vorführten. Im Oktober 2003 beendete das Duo dann seine Karriere, als Roy Horn bei einem Auftritt von seinem weißen Tiger Mantecore attackiert wurde und schwere Verletzungen davongetragen hatte. Nach Roy Horns Tod im Jahr 2020 folgte ihm sein langjähriger Partner bereits Anfang 2021. Fischbacher war an einem Krebsleiden verstorben. Neben Millionen von Fans aus aller Welt betrauerte vor alle Siegrieds Schwester Margot (78) den Tod ihres geliebten Bruder. Margot, die unter dem Namen Dolore in einem Nonnenkloster lebt, hatte über viele Jahre den Kontakt zu ihrem Bruder gehalten. Nun hat Siegfried Fischbacher ihr sein enormes Erbe vermacht,

Margot Fischbacher wird Erbe ihres Bruder spenden

Wie jetzt bekannt wird, trauert Dolore noch immer um den Tod ihres Bruders. Doch besonders gefreut habe sie sich, nachdem man ihr aus dem Nachlass ihres Bruders zahlreiche Briefe übergeben hatte, die sie ihrem Bruder in den letzten Jahren geschrieben hatte. Für Siegfried hatten die Briefe offenbar einen hohen sentimentalen Wert, da er sie über all die Jahre sorgfältig aufbewahrt habe. „Meine Briefe haben Siegfried viel Kraft gegeben. Er hat mir gesagt: ‚Jedes deiner Worte ist Futter für meine Seele.‘ Ich bin sehr glücklich, dass ich den ganzen Stoß wieder bei mir habe“, erklärt Dolore glücklich. Neben den Briefen erhält Dolore nun auch das Vermögen ihres berühmten Bruder, das sich auf rund 100 Millionen Euro belaufen soll. Allerdings wird Dolore das Geld nicht annehmen, da sie eine Armutsgelübte abgelegt hat. Stattdessen soll das Geld nun in eine Stiftung für bedürftige Menschen eingebracht werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.