Mini-Reunion der „Akte X“-Stars Gillian Anderson und David Duchovny

Scully trifft Mulder

Zwischen 1993 und 2002 standen Gillian Anderson (52, „The Crown“) und David Duchovny (60, „Californication“) gemeinsam als FBI-Agenten Dana Katherine Scully und Fox Mulder für „Akte X“ vor der Kamera. Nachdem sie sich in den vergangenen 19 Jahren bereits diverse Male erneut für die Mystery-Serie zusammengetan haben, feierten die beiden Schauspieler nun abermals ein (privates) Wiedersehen.

„Stella hat heute einen neuen Freund gefunden“, kommentierte Anderson am Sonntag (18. April) zwei Bilder auf Instagram, die sie, Duchovny und ihre Hündin zeigen. Darauf lächeln die beiden Serienstars freudig in die Kamera, einer der beiden Schnappschüsse ist leicht unscharf.

Letzte „Akte X“-Staffel erschien 2018

Wo genau und warum das Treffen der beiden TV-Stars stattgefunden hat, wird aus dem Social-Media-Post der 52-Jährigen nicht ersichtlich. Anderson und Duchovny standen seit dem Ende der neunten Staffel von „Akte X“ im Jahr 2002 mehrmals erneut gemeinsam vor der Kamera. 2008 erschien „Akte X – Jenseits der Wahrheit“, der zweite Spielfilm der Reihe seit „Akte X – Der Film“ (1998). 2016 und 2018 kamen die Fans der Serie in den Genuss der zehnten und elften Staffel der Mystery-Serie.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.