Werbung

Qualcomm Snapdragon 820 offiziell vorgestellt

1 92

Werbung

Heute war es dann soweit, Qualcomm stellt in New York seine Hoffnung den neuen Snapdragon 820 Prozessor offiziell vor.

Nach dem Sorgenkind dem Snapdragon 810 möchte man mit dem neuen SD820 wieder zurück in die Erfolgsspur.

Das Problemkind der Snapdragon 810

Der SD810 und die Probleme mit der Hitzeentwicklung des Chips. Ein großes Raunen ging durch die Techwelt, als Samsung damals den 810er für sein aktuelles Flaggschiff Galaxy S6 dankend ablehnte. Zu große waren die Probleme mit dem Chip. Somit setzten man auf den eigenen Exynos Chip, was die absolut richtige Entscheidung war. Der Exynos-Chip 7420 ist aktuell das Non-Plus-Ultra bei den mobilen Prozessoren. Qualcomms jetzige Probleme kommen aber auch nicht von ungefähr. Man hat sich zu lange auf den Lorbeeren der ersten SD800er Reihe ausgeruht. Meiner Meinung nach hat hier Qualcomm ein halbes Jahr die Weiterentwicklung verpennt. Zwar setzten noch Hersteller wie HTC mit dem One M9 auf den 810er, aber andere, wie beispielsweise LG mit dem G4 haben sich bewusst lieber für den Vorgänger Snapdragon 808 entschieden. Leute solche Entscheidungen, wie von Samsung und LG klingen erstmal unscheinbar aber sprechen wirklich Bände, wie es technisch bei Qualcomm aussieht.

Der neue Snapdragon 820

Snapdragon_820

Nun sei es drum, ich reite nicht weiter darauf rum. Mit dem neuen Snapdragon 820 will man alle diese Probleme aus der Welt geschaffen haben und wieder zu alter Stärke gelangen. So wird Qualcomm wahrscheinlich schon nächste Woche den neuen Chipsatz vorstellen. Laut neuesten Informationen, soll der SD820 um 35 Prozent schneller sein. Bei der Anzahl der Kerne setzt man diesmal wieder auf vier also ist er ein Quad-Core Prozessor. Man muss wissen, dass die Anzahl der Kerne nicht ausschlaggebend für die Leistung sind. Somit scheint Qualcomm in Sachen Geschwindigkeit Verbesserungen bei den einzelnen vier Kernen vorgenommen zu haben und nicht einfach sinnlos die Anzahl erhöht.

Snapdragon_820_Diagram

Die Leistung des Snapdragon 820

Der SD820 soll mit einer 35 Prozent schnelleren Hydra-CPU, sowie einen 40 Prozent leistungsfähigeren Adreno 530-GPU ausgestattet werden. Die Taktfrequenz des MSM8896-Chipsatzes soll bei 3,0GHz liegen. Der Adreno 530 unterstützt dann OpenCL 2.0, OpenGL ES 3.1 und die 3D-Schnittstelle Vulkan. Weiter sind damit Videos mit 4K möglich, die dann via HDMI 2.0 wiedergeben werden können. Aber 40 Prozent mehr Leistung als mit dem SD810 sind echt mal eine Ansage. Ich bin gespannt…

Der SD820 wird aber vor allem nicht nur schneller sein, sondern auch deutlich kühler laufen. Erreicht hat man das durch den 14-Nanomenter-Fertigungsprozess statt durch die 20nm-FinFET-Methode. Somit fällt dann der bisherigen Hersteller TSMC raus und Qualcomm lässt den SD820 vollständig bei Samsung fertigen. Wollen wir mal hoffen, dass Samsung dafür genügend Kapazitäten hat.

 

Werbung

Hexagon DSP im Snapdragon 820

Hexagon 680 DSP besteht aus 3 verschiedenen DSPs. Einer für die Sprache, für das Bild und für Video-Verarbeitung. Ein zweiter für das Modem und der letzte für die Sensoren.S820_Hexagon_680_DSPs

Dies hat besonders Vorteile bei der Kamera, die dadurch Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen verbessert ohne das die CPU belastet werden muss.

hexagon-680-feature

Gleichzeitig wird der SD820 auch das erste Cat .10 Modem beinhalten. Dadurch erreicht man eine enorme Bandbreite. Wenn man sich das nachfolgende Bild anschaut, weiß man wo die Vorteile liegen, wie LTE-Broadcast, Beamforming, etc. und unterstützt die neuen WiFi-Standards 11ac MU-MIMO nud 11ad.

Snapdragon-810_modem

Weitere Leaks von angeblichen internen Dokumenten bestätigen die meisten Spezifikationen des SD820.

  • MSM8996 (64bit ARMv8 „Hydra“-CPU)
  • 14nm Fertigungsprozess (somit Hersteller Samsung)
  • Dualchannel RAM LPDDR4 (1866MHz)
  • Adreno A530 GPU

 

Qualcomm zeigt erste Demo vom Snapdragon 820

Auf der CES 2016 in Las Vegas zeigt Qualcomm eine erste Demo des Snapdragon 820. So möchte man den Chip zusätzlich auch in der Automobilbranche einsetzen bzw. verbauen. Damit hat man auch einen neuen Markt im Auge. Leistung sollte der Prozessor ja dafür genügend haben. Die ersten Chips sollen bereits noch in dem ersten Quartal 2016 ausgeliefert werden.

 

 

Quelle: Qualcomm

Kommentar schreiben

1 Kommentar auf "Qualcomm Snapdragon 820 offiziell vorgestellt"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Qualcomm Snapdragon 820 offiziell vorgestellt […]