AndroidKosmos | Testbericht / Review / Anleitung / Video: Xiaomi Mi Band 2 Fitnesstracker mit Mi Fit App 80
9.5
Score

Hier ist das Mi Band 2 nun endlich der lang erwartete Nachfolger des Mi Band 1 bzw Band 1s.

Der Vorgänger ist nach wie vor der meist verkaufte Fitnesstracker und Gadget der Welt. Das liegt natürlich an dem vergleichsweise sehr günstigen Preis gegenüber der Konkurrenz. Und so wie ich das einschätze wird auch das Mi Band 2 diesen Titel später wieder einheimsen.

Kurz angemerkt: Unserer Testbericht & Anleitung vom Xiaomi Mi Band 1 und 1s ist nach wie vor auf Platz 1 der Google Suche und der meist geklickte Artikel unseres Blogs. 😉

 

Wir bedanken uns bei Tradingshenzhen und Gearbest für die Bereitstellung eines Mi Band 2.

 

Das Mi Band 2

Das Mi Band 2 ist ein Fitnesstracker Armband, wie es ja so einige auf dem Markt gibt, welches aber um einiges günstiger ist, wie die Konkurrenz. Der offizielle Nachfolger vom Mi Band 1 oder 1s hat nun endlich das, worauf wohl die meisten gewartet haben, nämlich ein kleines Display. Auf diesem wird jetzt u.a. auch die Uhrzeit angezeigt und damit ist es jetzt für mich auch vollwertiger Tracker. Auf dem Display kann natürlich auch andere Sachen angezeigt werden aber dazu später mehr.

Der von Xiaomi ursprünglich angepeilte Verkaufspreis 20 Euro sind allerdings ganz weit weg von der Realität, denn das Mi Band 2 ist aktuell kaum zu bekommen und wenn dann liegt der Preis zwischen 35-45 Euro.

 

Mi Band 2 – Review Video

 

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten ist ein Armband, der Tracker selbst (herausnehmbar) und ein spezielles USB-Ladekabel.  Das Mi Band 2 ist außerdem nach IP67 zertifiziert und wasserabweisend. Duschen und Händewaschen sollte kein Problem sein aber man sollte nicht damit schwimmen oder baden gehen.

Aufladen

Um das Mi Band 2 aufzuladen wird der Tracker einfach mit der Seite, wo sich die beiden Pogo-Pins befinden in die Halterung gesteckt. Aufgeladen werden kann es entweder per USB-Quelle, wie PC bzw. Laptop oder man steckt es einfach in ein Netzteil.

Design & Verarbeitung

Die Verarbeitung ist absolut makellos und ich konnte weder Spaltmaße oder andere Fehler finden. Das Armband wurde gegenüber dem Vorgänger leicht verbessert, denn man hat beim Verschluss den störenden Buckel auf der Unterseite entfernt, so dass es nun bündig mit dem Armband ist.

Vergleich Mi Band 1 vs Mi Band 2

Das Xiaomi Mi Band 2 passt leider nicht in die alten Armbänder, das gilt auch für das original Lederarmband, was sehr schade ist.

Wie man auf den nachfolgenden Bildern aber gut erkennen kann, ist das Mi Band 2 um einiges größer als noch der Vorgänger.

 

Display

Das Anzeige selbst ist ein 0,42 Zoll OLED-Display, welches dank der energiesparenden Technologie auch beim Mi Band 2 wieder für sehr gute Akkulaufzeiten sorgen sollte. Gleichzeitig ist es auch bei Sonnenschein immer gut ablesbar. Das Display hat zusätzlich noch eine spezielle UV-Beschichtung womit es besonders resistent gegen Fingerabdrücke ist.

Die Uhrzeit wird entweder per Uhr-Geste also Armbewegung angezeigt oder man betätigt die kleine runde Taste. Durch weiteres drücken der Taste blättert man durch die unterschiedlichen Anzeigen, wie z.B. Uhrzeit -> Schritte -> gelaufene Meter -> Herzrequenz -> Akkustand. Also endlich kann man die Informationen abrufen ohne vorher sein Smartphone zücken und die Mi Fit App öffnen zu müssen.

 

Herzfrequenzsensor

Der Herzfrequenzsensor befindet sich auf der Unterseite und aktiviert man die Messung, werden über die zwei grünen LEDs/Sensoren die Herzfrequenz gemessen. Dies geht allerdings nicht permanent, sondern immer nur im Intervall oder auf Anforderung.

 

Mi Fit App

Die beigelegte Kurzanleitung ist nur in chinesischer Sprache aber eine deutsche Anleitung ist auch nicht zwingend erforderlich, da man den aufgedruckten QR-Code einfach abscannen kann. Dann wird man direkt zu der passenden App für das entsprechende Betriebssystem Android oder iOS weitergeleitet. Ohne die App ist das Band nicht registrier- und nutzbar. Die Mi Fit App ist mittlerweile auch recht gut auf Deutsch übersetzt, so dass man nicht mehr zwingend eine Drittanbieter-App benötigt. Die App liefert alle Funktionen mit, die man für einen Fitnesstracker benötigt.

Mi Fit
Mi Fit
Entwickler: Xiaomi Technology
Preis: Kostenlos
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot

 

Funktionsumfang der Mi Fit App

  • Einstellungen für die Displayanzeige
  • Aufzeichnung und Auswertung Ihrer täglichen Aktivitäten
  • Inaktivitätsbenachrichtigung
  • Festlegung eigener Ziele
  • Überwachung der Schlafphase
  • Intelligenter Wecker weckt Sie, wenn Ihr Körper sich in einer optimalen Schlafphase befindet
  • Teilen Sie Ihren Fortschritt und Ihre Erfolge mit Ihren Freunden
  • Entsperren Sie Ihre Bluetooth-Geräte mit dem Mi Band 2 (erfordert min. Android 5.0)
  • Lassen Sie Ihr Mi Band bei eingehenden Anrufen oder Benachrichtigungen vibrieren
  • Vergleichen Sie Ihre täglichen Aktivitäten mit weiteren MiFit-Benutzern

 

Mi Fit Account erstellen und registrieren

Nach Installation der App muss man zuerst einmal die Nutzungsbestimmungen akzeptieren und danach geht es mit der Anmeldung weiter. Um die Mi Fit App benutzen zu können ist zwingend ein Mi Account nötig. Die Registrierung dazu kann direkt über die Mi Fit App erfolgen. Man kann seinen Account entweder per Email (empfohlen) oder Telefonnummer erstellen. Per Telefon erhält man dann eine SMS mit einem Code, was leider oft recht unzuverlässig aus China ist.

 

Mi Account per Webseite erstellen

Am einfachsten ist es sich per Webbrowser über Mi Account Registrierung einen Account anzulegen. Auf der Mi Accountseite sollte man die Registrierung per Email unten über die Schaltfläche Register with an email auswählen. Danach einfach den Anweisungen folgen.

Zum Schluss bekommt man noch eine Aktivierungs-Email an die angegeben Adresse, die meistens eine Zeit lang auf sich warten lässt.

Mi Account Registration 4

 

Mi Band 2 mit Mi Fit App verbinden

Hat man dann endlich seinen Mi Account kann es endlich mit dem einloggen in der Mi Fit App weitergehen. Nach dem Einloggen wählt man das zu verbindende Gerät aus und danach wird das Mi Band 2 über das aktivierte Bluetooth gesucht. Nach dem ersten Verbinden der App beginnt die automatisch die Synchronisation der Daten. Sollte die App beim nächsten Start nicht per Bluetooth verbunden sein wird man gefragt ob man es aktivieren möchte.

 

Schrittzähler

Nach der Synchronisation landet man immer auf dem ersten Screen mit dem Schrittzähler. Tippt man auf die Schritte oder unten auf die Aktivität bekannt man genauere Infos dazu, wie Tagesdistanz, Schritte, Verbrennung etc. In der Historie oder durch swipen kann man sich auch noch die Details von den anderen Tage anzeigen lassen. Über das Statistik-Icon unten kann man sich die Daten in der Vergangenheit wieder anzeigen lassen.

 

Schlafphasen

Tippt man unten auf dem Startscreen unten auf Schlafen so landet man in der Schlafphasenaufzeichnung. Hier kann man dann sehen, wie lange man insgesamt geschlafen und die Tiefschlafphase war. Über die Historie bzw. durchs swipen kann man sich auch die anderen Tage anzeigen lassen. Über das Statistik-Icon unten kann man sich die Daten in der Vergangenheit wieder anzeigen lassen.

 

Herzfrequenz messen

Der Herzfrequenzmesser ist, wie schon zu Anfang erwähnt, nicht permament akiv, sondern kann nur in Intervallen oder auf Anforderung gemessen werden. Später ist es dann für die Schlafaufzeichnung noch möglich eine Messung in gewissen Intervallen vornehmen zu lassen.

 

Einstellungen

Die App ist die sogenannte Zentrale für den Tracker. Hiermit lassen sich nicht nur die Daten aufzeichnen, sondern auch diverse Einstellungen vornehmen wie Wecker einstellen, Tagesziele + Einheiten festlegen, Anruf-Benachrichtigung, Vibrations-Dauer und Abb-Benachrichtigungen konfigurieren. Für die Anruf- und App-Benachrichtigung muss eine permanente Bluetooth-Verbindung zwischen dem Mi Band und Smartphone bestehen. Möchte man nur Daten aufzeichnen (tracken) funktioniert das natürlich auch ohne permanente Verbindung. Lediglich zum synchronisieren der Daten muss es wieder per Bluetooth verbunden werden. In den Grundeinstellungen kann man einmal das Mi Band 2 in der Bluetooth Reichweite suchen lassen, ob ihr Rechts- oder Linkshänder seit (wichtig fürs tracken), Bildschirmentsperrung (Smart Lock), ab wie viel Sekunden die Vibration bei einem Anruf beginnen soll, Benachrichtigung pro App definieren, generelle Benachrichtigungsvibration, tägliche Aktivitätsbenachrichtigung, Trennen des Bandes und die aktuelle Firmware-Version. Weiter könnt Ihr hier festlegen, welche Elemente Ihr auf dem Mi Band 2 Display angezeigt haben wollt.

 

Uhrzeit-Anzeige

Seit dem letzten Update kann auch die Uhrzeit in zwei verschiedenen Formaten angezeigt werden, einmal nur die Zeit und einmal die Zeit + Wochentag + Datum.

 

Smartlock – Bildschirm entsperren

Mit aktivierten Smart Lock kann man dann den Lockscreen ohne Pin-Code oder Muster etc. entsperren lassen, wenn das Band in Reichweite über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden ist. Dazu muss man das Band auf seinem Smartphone in den Sicherheitseinstellungen auch zulassen. Das funktioniert mit den meisten Smartphones ab Android 5.0 Lollipop.

Screenshot_2016-06-18-22-17-49

 

Wecker

In den Weckereinstellungen können mehrere Uhrzeiten mit Wiederholungen definiert werden. Tippt man auf die Uhrzeit kommt man in die erweiterten Einstellungen des Weckers. Unter Wiederholen können die gewünschten Intervalle eingestellt werden. Es gibt eine Auswahl zwischen Einmalig, Täglich, Werktags und Benutzerdefiniert (jeder Tag lässt sich einzeln einstellen!).

Screenshot_2016-06-18-22-17-23

 

Inaktivitätsbenachrichtigung

Auf Wunsch kann auch eine Inaktivitätsalarm erstellt werden, wenn man z.B. zu lange gesessen hat. Dann wird man vom Mi Band 2 daran erinnert sich zu bewegen. Der Intervall hierzu kann zwischen 60, 90 und 120 Minuten gewählt werden. Zusätzlich kann diese Funktion in der Nacht deaktiviert werden.Screenshot_2016-06-18-22-17-32

 

Profil

Über das Profil gibt es noch ein paar Sonderfunktionen, wie weitere Funktionen, Ziele setzen, Einheitensystem und Info über die App, wo man auch Updates suchen lassen kann etc. Über die Ziele lassen sich ein Gewicht (für die Mi Scale Waage) und tägliche Schritte festlegen. Weiter können Aktivitäts- und Aufwachbenachrichtigungen aktiviert werden.

 

Akkulaufzeit

Jetzt nach 24 Tagen nachdem ich das Mi Band 2 das erste mal voll aufgeladen hatte, muss der Tracker an die Steckdose. Im Vergleich habe ich mit dem Mi Band 1s bis zu 84 Tage geschafft aber das hatte auch nur LEDs und kein vollständiges Display. Die Darstellungen auf dem OLED-Display sieht vielleicht etwas altbacken aus aber dafür ist sehr energiesparend. Dazu muss ich aber sagen, dass mein Mi Band 2 nicht permanent jeden Tag per Bluetooth verbunden ist. Bluetooth aktiviere ich nur ein- bis zweimal täglich, um die Daten zu synchronisieren, ansonsten ist es ausgeschaltet.

Damit erreichte ich 24 Tage Laufzeit und das muss ein Tracker dem Mi Band 2 erstmal nachmachen.

 

Fazit

androidkosmos_xiaomi_mi_band2_2019Das Mi Band 2 wird, wie auch der Vorgänger, wieder ein Kassenschlager werden. Im Vergleich zum Vorgänger haben wir jetzt beim Mi Band 2 endlich auch ein eigenes Display, d.h. man kann sich die Uhrzeit, gelaufene Schritte + Meter, Herzfrequenz und Akkustand ohne das Smartphone mit der Mi Fit App anzeigen lassen. Somit ist es jetzt ein vollwertiger Fitnesstracker und die Konkurrenz muss ich warm anziehen.

Denn obwohl es das Mi Band 2 nicht für die angekündigten 20 Euro von Xiaomi zu kaufen gibt, ist es immer noch um ein vielfaches günstiger als die Konkurrenz. Da liegen die Preise mit einer Anzeige im Schnitt weit über 100 Euro. Dann ist der Preis von 35-45€ wirklich ein Schnäppchen. Zudem ist die aktuelle Mi Fit App mittlerweile auch vollständig in Deutsch erhältlich.

Das Display mit dem energiesparenden OLED ist die perfekte Kombination, um eine hervorragende Akkulaufzeit von ca. 20 Tagen zu erlangen. Auch da dürfte es im Vergleich wohl der eindeutige Sieger sein, denn die Konkurrenz muss deutliche eher und öfter an die Steckdose.

So bleibt mir abschließend nur noch zu sagen, dass das Mi Band 2 für den Preis und Funktionen auf Dauer wohl ungeschlagen bleiben wird.

 

 

Mi Band 2 kaufen

  • Gearbest   
    Händler
  • 23€
    Preis
  • Tradingshenzhen   
    Händler
  • 25€
    Preis
  • TinyDeal   
    Händler
  • 25€
    Preis
  • Everbuying   
    Händler
  • 25€
    Preis

 

Mi Band 1s mit Herzfrequenzsensor kaufen

  • Händler   
  • Preis   
  • Gearbest   
    Händler
  • 22,00€
    Preis
  • Tradingshenzhen   
    Händler
  • 25,00€
    Preis
  • TinyDeal   
    Händler
  • 28,00€
    Preis
  • Everbuying   
    Händler
  • 24,00€
    Preis

 

Original Armband aus echten italienischen Leder

  • Händler   
  • Preis   
  • Gearbest   
    Händler
  • 35,00€
    Preis
  • Tradingshenzhen   
    Händler
  • 37,00€
    Preis
  • TinyDeal   
    Händler
  • 42,00€
    Preis
  • Everbuying   
    Händler
  • 44,00€
    Preis

 Google Play Store: offizielle Mi Fit App

Mi Fit
Mi Fit
Entwickler: Xiaomi Technology
Preis: Kostenlos
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot
  • Mi Fit Screenshot

Zur Anleitung Xiaomi Smart Scale Waage

Zur Anleitung Xiaomi Mi Band 1 & 1s

AndroidKosmos | Testbericht / Review / Anleitung / Video: Xiaomi Mi Band 2 Fitnesstracker mit Mi Fit App 80
Xiaomi Mi Band 2
Design9.5
Verarbeitung9.5
Funktionalität9.2
App9.2
Akkulaufzeit9.6
Preis-Leistung10
Positiv
OLED-Display
Akkulaufzeit
Negativ
Keine permanente Pulsmessung möglich
9.5
Score