Ungeimpfte Eltern sterben an Corona und hinterlassen 5 Waisenkinder! Familientragödie durch das Coronavirus

Wieder einmal wird eine schlimme Tragödie durch das Coronavirus in den USA bekannt, die mit einer Impfung wohl verhindert worden wäre. Denn dort sind die Eltern von insgesamt 5 kleinen Kindern an Covid-19 gestorben. Offenbar hatten sich die beiden Erwachsenen nicht gegen das Coronavirus impfen lassen, was nun zu fatalen Konsequenzen geführt hat.

Innerhalb von nur 2 Wochen – Mutter und Vater von 5 Kindern sterben an Coronavirus

Familientragödie im US-Bundesstaat Kalifornien. Dort hatten sich zunächst die Eltern von 4 Kindern mit dem potenziell tödlichen Coronavirus infiziert. Zusätzlich war Davy Macias auch noch mit einem weiteren Kind schwanger. Die Ärzte konnten das Baby noch entbinden, bevor die Eltern beide am Coronavirus gestorben waren.

Davy Macias und ihr Ehemann Daniel Macias waren zuvor ein glückliches Paar, das unmittelbar vor der Geburt ihres 5. Kindes gestanden hatten. Doch im August 2021 waren beide Eltern dann in ein Krankenhaus eingeliefert worden, weil sie sich mit dem Coronavirus infiziert hatten. Obwohl das Paar Vorkehrungen getroffen hatte, um sich nicht anzustecken, passierte es dann aber doch. Wie der Fernsehsender CNN berichtete seien beide Elternteile nicht gegen Covid-19 geimpft gewesen. Die im 7. Monat schwangere Davy Macias konnte ihr Kind noch per Kaiserschnitt auf die Welt bringen, starb aber unmittelbar nach der Entbindung ohne ihre neugeborene Tochter kennengelernt zu haben. Zu diesem Zeitpunkt kämpfte ihr Ehemann ebenfalls bereits im selben Krankenhaus um sein Leben. Er konnte sich vor seinem Tod lediglich die Fotos seiner Tochter ansehen. Zwei Wochen später erlag auch er den Folgen seiner Covid-19-Erkrankung.

Neugeborenes Baby hat noch keinen Namen

Die neugeborenen Tochter des Paares hat bisher keinen Namen. Um die jetzt 5 Kinder wird sich ab sofort Großmutter Terry Macias kümmern, die dem kleinen Mädchen aber bisher ebenfalls noch keinen Namen gegeben hat. Die Mitarbeiter im Krankenhaus und die Familie nennen das Kind bisher bloß „Baby Girl“. Zuvor musste Terry Macias auch die schlimme Aufgabe übernehmen, ihren Enkelkindern den Tod ihrer geliebten Eltern beizubringen. Die Kinder sind allesamt unter 8 Jahre alt. Die größeren Kinder hätten bereits verstanden, dass ihre Eltern nicht mehr nach Hause kommen werden. Terry Macias bestätigt, dass das verstorbene Paar nicht geimpft gewesen sei. Offenbar hatte sich das Paar wohl bei einem Familienausflug in einen Indoor-Wasserpark angesteckt. Angeblich wollten sich die beiden Verstorbenen impfen lassen, hatten aber noch vor ein wenig abzuwarten, um die Risiken abzuwägen. Eine Entscheidung, die für das Paar fatale Folgen hatte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.