Urlaub! Ab diesem Datum sollen Reisen wieder möglich sein – nach Lockdown – Reisen bald wieder möglich?

Noch immer dauert der aktuelle Lockdown in Deutschland bis mindestens zum 7. März an. Wer in dieser Zeit unbedingt ins Ausland reisen muss, der hat schlechte Karten. Denn noch immer gelten an den Grenzen verschärfte Kontrollen. Doch könnte sich diese Situation endlich bald verbessern? Denn viele Bundesbürger hat bereits jetzt wieder die Reiselust gepackt.

Sind Reisen nach dem Lockdown wieder möglich?

Vollständig verboten worden war das Reisen zu keinem Zeitpunkt. Allerdings erschweren Ein- und Ausreisevorschriften rund um den Globus natürlich die freie Mobilität der Bundesbürger. Zudem bittet die Bundesregierung bereits seit Anfang November „von nicht zwingend notwendigen Reisen im Inland und auch ins Ausland abzusehen“. Nun stellt sich die Frage, wie sich die Situation nach dem Ende des Lockdowns wohl gestalten wird. Werden nach der Öffnung der Friseursalons auch bald wieder Reisen im In- und Ausland möglich sein? Wie es scheint, hofft die Reisebranche auf eine Erholung ab dem Sommer dieses Jahres. Unter anderem prognostiziert Thomas Bareiß,

der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, für das zweiten Vierteljahr eine deutliche Verbesserung der Coronalage und damit auch die Möglichkeit auf eine bessere Reisesituation. „Ab den Pfingstferien wird es wieder besser. Und ich hoffe, dass dann der Sommer ein ganz großer Reisezeitraum wird“, gibt sich Bareiß optimistisch.

Tourismusbeauftragter glaubt an Sommerurlaub im Ausland

Spätestens in den Monaten Mai und Juni könnten Urlaubsreisen sich nach Bareiß Meinung nicht nur innerhalb Deutschlands beschränken. Dann könnten, je nach Infektionslage am Reiseziel auch Ausflüge ins Ausland möglich sein. „Wenn wir im zweiten Quartal in Deutschland wirklich die meisten Menschen geimpft haben, wird es im Sommer eine Sicherheit geben fürs Reisen“. Als zu früh empfindet Bareiß hingegen Urlaubsreisen rund um Ostern. Dazu sei es in der aktuellen Lage mit stagnierenden Infektionszahlen und der sich rasant ausbreitenden Mutationen des Coronavirus einfach noch zu früh. Für die Osterferien sieht der Tourismusbeauftragten der Bundesregierung deswegen nur sehr eingeschränkte Reisemöglichkeiten als Option an. Wann genau man wieder mit der Reiseplanung beginnen könne, sei natürlich hauptsächlich von den Infektionszahlen abhängig. Bareiß selbst ist optmistisch, dass Pfingsten ein guter Zeitpunkt für den Start des verstärkten Reiseverkehrs sein könnte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.