Vermögen: Paul Menard – wie viel Geld hat Paul Menard wirklich

Paul Menard Nettovermögen: Paul Menard ist ein amerikanischer NASCAR-Fahrer, der ein Nettovermögen von 50 Millionen Dollar hat. Geboren in Eau Claire, Wisconsin, begann Paul Menard mit dem Rennsport, als er in der Grundschule war, und gewann seine erste Kartmeisterschaft, als er acht Jahre alt war. Im Jahr 2000 begann er, in der NASCAR-Rennserie zu fahren, und zwar in der Re/Max Challenge Series. In seinen ersten paar Saisons fuhr er gute Rennen und wechselte 2003 zu Andy Petree Racing. Danach wechselte er zu Dale Earnhardt, Inc. und dann zu Yates Racing, jetzt bekannt als Richard Petty Motorsports. Im Laufe der Jahre hat er sich sowohl in der Sprint- als auch in der Nationwide-Rennserie einen guten Ruf erarbeitet. Er hat einen Sieg – das Brickyard 400 in Indianapolis 2011, 25 Top Tens und eine Pole in der NASCAR Sprint Serie und einen Sieg – das AT&T 250 in Milwaukee 2006, 73 Top Tens und fünf Poles in der Nationwide Serie errungen.

Pauls Vater John Menard ist der Gründer der Heimwerkerkette Menards im Mittleren Westen. John ist einer der reichsten Männer des Landes mit einem Nettovermögen von 12,5 Milliarden Dollar (Stand: heute). Menards gehört zu den 50 größten Einzelhändlern in den USA mit einem Jahresumsatz von über 10 Milliarden Dollar.

>

Vermögen: $50 Millionen
Geburtsdatum: Aug 21, 1980 (40 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Beruf: Rennwagenfahrer
Nationalität: Vereinigte Staaten von Amerika
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.