Auch Vernee wird auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit einem Stand vertreten sein und dort gleich vier neue Smartphones ausstellen.

Das unbestreitbare Flaggschiff in dem Line-Up ist das Vernee Apollo 2, in dem wie erwartet der Helio X30 debütieren soll. Mediateks neuer High-End-Prozessor wird wie der Snapdragon 835 im 10 Nanometer-Verfahren gefertigt, setzt auf eine PowerVR 7XTP-MT4 GPU und insgesamt zehn Kerne, die in drei Clustern angeordnet sind. Leistung satt also, zumal man auch gleich bis zu 8 Gigabyte an Arbeitsspeicher unterstützt. Das wird Vernee wohl auch prompt ausnutzen und neben der 64+6GB- auch eine 128+8GB-Variante anbieten. Zur restlichen Ausstattung verrät man noch keine Details, wird sich aber auch dort keine Blöße geben wollen.

Ob derweil das Mars Pro dem kriegerisch veranlagten Namenspaten gerecht wird…man wird sehen. Vernee schickt es jedenfalls mit dem 64bit-fähigen Octacore-Prozessor Helio P25 in den Kampf, der von 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher flankiert wird, und steckt es in eine metallene Unibody-Rüstung, die dank schmaler seitlicher Ränder durchaus elegant wirkt.

Und schließlich fährt man dann noch gleich zwei neue Modelle der Thor-Serie auf, die vor allem mit dem verbauten Akku punkten sollen. Bereits im Thor E bringt es dieser trotz der 8,2 Millimeter schlanken Bauweise auf eine Kapazität von 5020mAh, das Thor Plus ist eine Ecke dünner, aber liefert Vernee zufolge sogar stolze 6050mAh. Wie letztlich die Laufzeit aussieht, hängt noch von ein paar anderen Faktoren ab, beide Modelle sind damit aber wohl prädestiniert für die exzessive Nutzung. Auch hier liegen zu den weiteren technischen Details, Preisen und Verfügbarkeit noch keine weiteren Informationen vor, es sind aber ja nur noch zwei Wochen bis zum MWC.