Werbung

Xiaomi Mi 4 erhält noch diese Woche offiziell Windows 10 Mobile

Anfang des Jahres tauchte schon einmal ein Foto eines Xiaomi Mi4 mit Windows-Phone auf.

 

Begonnen hat das Projekt mit einer Kooperation zwischen Microsoft und Apple of China. Daraus entwickelte sich eine direkte Verbindung zu Xiaomi.

Update 01.12.2015

Nun scheint es dann offiziell zu sein: das Xiaomi Mi4 bekommt Windows 10 Mobile. Und das wohl auch jetzt recht schnell, denn die finale Windows 10 Mobile Version soll bereits diese Woche verteilt werden. Einige Nutzer konnten Win10 schon in den letzten Monaten als Beta testen. Ab dem 3. Dezember erhält man dann die Option für ein Update auf Windows 10 Mobile. Neben dem Lumia 950 (XL) wäre das Xiaomi Mi4 dann das erstee Gerät, welches das neue Win10 Mobile von Microsoft unterstützt.

Xiaomi wird für Windows 10 Mobiel ein eigenes ROM zur Verfügung stellen, was dann der Nutzer allerdings sich selbst installieren muss.
Xiaomi_Mi4_Win10

 

Xiaomi Mi4 kaufen

[go_pricing id=“xiaomi_mi4″]

 

Ältere News vom September 2015

Bereits im März tauchte das erste Foto mit Windows 10 auf dem Xoami Mi4 auf.

Xiaomi-Mi4-mit-Windows-10-1426698349-0-11

Seit der Zeit hat sich das ganze Projekt ernsthaft weiterentwickelt, so das man vielleicht schon bald mit einer tatsächlichen Windows 10 Version rechnen kann. Zwischenzeitlich hat man diese Version seit einiger Zeit bereits Beta-Testern zur Verfügung gestellt.

 

win10

Das Ganze scheint sich weiter zu entwickeln und so sollen jetzt auch andere Xiaomi Geräte mit Windows 10 bestückt werden können, darunter das Mi Pad und Mi Note. Dies ist mit Sicherheit für beide ein wichtiger Schritt, um neue Märkte und Interessenten zu erschließen. Für Microsoft öffnet sich hiermit der komplette chinesische Markt und Xiaomi kann neue Windows-Phone Nutzer abgreifen.

Das könnte tatsächlich funktionieren, denn beide Systeme mit Android und Windows haben Ihre Vorteile. Vor allem erhält Microsoft mit Xiaomi einen neuen wichtigen Smartphone Hersteller, der auch sehr preisgünstige Geräte herstellen kann, wie man das einst mit der eigenen Firma Nokia getan hat, von der man sich ja nun wieder getrennt hat. Somit dürfte wohl das Interesse einer Kooperation mit Xiaomi für Microsoft von größerem Interesse sein als anders herum.

Zumindest eine spannende Entwicklung. Wir bleiben am Ball und werden das weiter für euch beobachten.

Quelle: Phonearadar

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.