Herzogin Kate: Traurige Beiche zu Weihnachten, damit hat man nicht gerechnet!

Kate Middleton verrät, warum Weihnachten für sie alles andere als ein entspanntes Fest ist. Traurige Beichte zu Weihnachten! Auf einem Termin am vergangen Mittwoch hielt Kate einen Smalltalk mit anwesenden Gästen und Herzogin sprach dabei auch über die stressige Weihnachtszeit mit ihrer Familie und als Royal.

Es gibt großen Druck

Obwohl die 37-jährige Herzogin ein absoluter Familienmensch ist und als Über-Mama gilt, verriet sie nun, dass sie sich Weihnachten selber ganz schön unter Druck setzt. Ein Teilnehmer des Samlltalks plauderte gegenüber „hellomagazine.com“ aus, dass ihr Herzogin Kate verraten haben soll: „Es ist tatsächlich stressig, man möchte ihnen (Kates Kindern) die Gelegenheit geben, jeden Aspekt davon zu genießen. Es gibt großen Druck, dass Weihnachten perfekt sein muss.“

Meghan und Harry machen es sich einfach

Während Meghan und Harry die Weihnachtstage mit Baby Archie bei Meghans Mutter Doria in den USA verbringen, sind Kate und William auf Sandringham House, dem Landsitz der britischen Königsfamilie eingeladen, wo sie die Festtage gemeinsam zelebrieren werde.

Kate solle sich nicht allzu großen Druck machen, dass die Weihnachtstage für ihre drei Kinder George, Charlotte und Louis nicht perfekt werden. Weihnachten gehört schließlich zu den Lieblingsfesten der Queen und sie probiert jedes Jahr aufs Neue, die Festtage besonders zu machen.

Weihnachtsstimmung trotz Skandalen?

Ob sie angesichts der negativen Schlagzeilen in den letzten Wochen dafür auch die notwendige Energie und Lust hat, darf allerdings bezweifelt werden.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.