AndroidKosmos | Technische Details zum Honor 8 Lite - Ab 270 Euro vorbestellbar 5
WerbungGearbest  promotion

Nachdem man bei WinFuture auf eine Reihe von Bildern gestoßen, die das Honor 8 in einer Lite-Version zeigen, ist das Smartphone nun offiziell vorbestellbar und es gibt weitere technische Details (Update: siehe unten).

Im vergangenen Jahr haben Huawei und Honor eine ganze Reihe von erstklassigen Smartphones vorstellen können. Dass vor allem das Honor 8 international mit einiger Aufmerksamkeit bedacht wurde, überrascht nach unserem Testbericht nicht weiter, denn wie auch wir feststellen mussten, bekommt man da ein wirklich gut ausgestattetes Smartphone für vergleichsweise wenig Geld. Nachdem es schon länger in der Beta verfügbar war, rollt nun außerdem sogar das Update auf Android 7.0 Nougat offiziell auch in Deutschland aus.

Wie man bei WinFuture entdeckt hat, listen einige skandinavische Händler mittlerweile aber auch eine Lite-Variante – für 280 Euro. Sollte das Smartphone auch hier in Deutschland erscheinen, dürfte der Preis sogar noch darunter liegen. Einer der besagten Händler scheint auch ein Flip Cover für das Honor 8 Lite anbieten zu wollen und erlaubt dadurch einen ersten Blick auf das Smartphone selbst, das ebenfalls mit einer glänzenden Rückseite auszukommen scheint. Auf USB Typ C scheint man leider verzichten zu müssen und auch die Dual-Cam bleibt wohl dem großen Bruder vorbehalten – falls letzteres ein Must Have-Kriterium darstellt bietet man in dieser Preisklasse aber auch schon das hervorragende Honor 6x an.

Ein rückseitiger Fingerabdrucksensor lässt sich auf den Bildern ebenfalls erkennen und auch wenn es noch keine Details zur technischen Ausstattung gibt: Das „Honor 8 Lite“ könnte durchaus auch eine weitere, leicht angepasste Variante des neuen Huawei P8 Lite 2017 darstellen.


UPDATE: Honor 8 Lite ab 270 Euro vorbestellbar

Ohne große Ankündigungen ist das Honor 8 Lite nun bei den ersten Händlern vorbestellbar. Bekannt sind daher auch die technischen Daten des Mittelklasse-Smartphones, das für 270 Euro im Handel erhältlich sein wird – zunächst in den Farben schwarz und weiß, später dann auch in blau und gold. Ob es auch in Deutschland zu kaufen sein wird, wissen wir noch nicht.

Beim Material muss man schon einmal keine Abstriche machen, denn auch das Honor 8 Lite setzt auf eine Glasrückseite und einen Metallrahmen. Die Front dominiert das 5,2 Zoll große Full HD-Display, ansonsten findet sich dort auch noch die 8 Megapixel Frontkamera. Auf der Rückseite sitzen ein 12 Megapixel-Sensor mit f/2.2-Blende und ein Fingerabdruckscanner. Für ausreichend Performance sorgt derweil der Kirin 655, den wie schon im Honor 6x 3GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher misst gerade einmal 16 GB, lässt sich aber mittels MicroSD-Karte erweitern und ein 3000mAh-Akku und Android 7.0 Nougat runden das Bild ab.

Für diesen Preis also ein durchaus interessantes Smartphone, ob es das Honor 8 wirklich braucht, sei aber mal dahingestellt – das erwähnte Honor 6x ist technisch ähnlich ausgestattet und bietet auf der Rückseite sogar eine Dual-Cam, die ganz ordentliche Bilder macht und Huawei hat auch noch das P8 Lite 2017 und das P9 Lite in dieser Preisklasse im Angebot

via AndroidAuthority

 

QuelleWinFuture
Simon
19 Jahre alt, technikaffiner Student und langjähriger Android-Nutzer. Derzeit unterwegs mit dem Samsung Galaxy Note 4, Microsoft Surface Book und Samsung Galaxy Tab S.