Leichenhorror! Mutter, Vater und Sohn tot in Wohnhaus entdeckt, nur der Hund überlebt!

Grausamer Fund in Starnberg! Polizeibeamte finden drei Tote in Wohnhaus. Das Ehepaar und ihr Sohn sind wohl Opfer einer Gewalttat geworden, nur der Familienhund überlebt. Angehörige hatten Polizei verständigt, weil sie längere Zeit keinen Kontakt zur dem Ehepaar hatten.

Es war wohl Mord!

Eine grausame Entdeckung machte eine Polizeistreife am Sonntagabend in Oberbayern: Da Angehörige ein Starnberger Ehepaar mehrere Tage nicht mehr erreichten konnte, alarmierten sie die Polizei. Die Beamten verschafften sich Zugang zum Wohnhaus und entdeckten gleich drei Tote in den Wohnräumen des großen Einfamilienhauses. Der Tatort liegt in einer recht wohlhabenden Wohngegend. Bei den Leichen soll es sich offenbar um das Ehepaar und deren Sohn handeln. Die Beamten entdeckten auch einen völlig verstörten Hund am Tatort, er hatte das Massaker überlebt!

Hund war mehrere Tage alleine mit den Toten

Aufgrund der derzeitigen Ermittlungen geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Kriminaltechniker sicherten vor Ort zahlreiche Spuren, Gerichtsmediziner untersuchten die Leichen noch am Tatort. Im Haus soll sich auch ein Hund befunden haben, der wohl mehrere Tage mit den Leichen allein im Gebäude war. Er wurde in Obhut genommen. Im ersten Stock befindet sich noch eine Psychotherapie. Weitere Hintergründe zu der Tat wollte die Polizei derzeit nicht mitteilen.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.