Orkan! Alarmstufe Rot in 6 Bundesländern – hier wird es schon heute Nacht gefährlich!

In der Nacht auf Donnerstag wird Orkantief „Hendrik“ Deutschland erreichen, Aus diesem Grund sind die Meteorologen bereits in Alarmbereitschaft. Und schon jetzt gibt es Anzeichen, dass vor allem 6 Bundesländer wohl ziemlich heftig von dem anziehenden Orkan betroffen sein werden. Dort gilt ab sofort bereits Alarmstufe Rot.

Deutschland erwartet Orkantief „Hendrik“

Die Ankunft von Orkan „Hendrik“ versetzt ganz Deutschland in Alarmbereitschaft. In fast ganz Deutschland ist bereits Alarmstufe Orange ausgerufen worden. Doch in einigen Gebieten soll die Situation ziemlich ernst werden, In den Höhenlagen von Deutschland ist sogar bereits jetzt weitestgehend die höchste Alarmstufe Violett gültig. Außerdem wurde in den Kreisen von insgesamt 6 Bundesländer die Warnstufe Rot ausgerufen, die dort bis zum Donnerstagabend gelten soll. Erst dann wird der Orkan nach Vorhersagen der Meteorologen an Kraft verlieren.

In diesen Gebieten soll der Orkan besonders heftig werden

Die Meteorologen befürchten, dass der Orkan vor allem die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen und Sachsen hart treffen wird. In diesen Bundsländern wurden bereits in einigen Kreisen die Alarmstufe Rot ausgerufen. In Nordrhein-Westfalen gilt die Warnung für den Hochsauerlandkreis. In Hessen werden die Kreise Waldeck-Frankenberg und Fulda besonders betroffen sein. In Baden-Württemberg soll Orkan „Hendrik“ Probleme im Ortenaukreis, sowie in den Kreisen Freudenstadt, Emmendingen, Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach, Waldshut und im Schwarzwald-Baar-Kreis verursachen. Auch die Statd Freiburg wird von den Orkanböen wohl betroffen sein. In Bayern soll es besonders in den Kreisen Freyung-Grafenau, Deggendorf, Regen, Straubing-Bogen, Cham, Schwandorf,

Neustadt a.d. Waldnaab, Tirschenreuth, Bayreuth, Wunsiedel sowie Hof stürmisch werden. Auch in Thüringen stehen den Menschen in den Kreisen Schmalkalden-Meiningen, Gotha, Saalfeld-Rudolstadt, Suhl, Hildburghausen, Sonneberg und im Ilm-Kreis stürmische Stunden bevor. In Sachsen ist dagegen damit zu rechnen, dass es im Vogtlandkreis, im Erzgebirgskreis in Kreis Mittelsachsen – Bergland und im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge – westelbisches Bergland zu Problemen durch den Orkan kommen wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.