DQo8c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iLy9wYWdlYWQyLmdvb2dsZXN5bmRpY2F0aW9uLmNvbS9wYWdlYWQvanMvYWRzYnlnb29nbGUuanMiPjwvc2NyaXB0Pg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsNCiAgICAgICAgICBnb29nbGVfYWRfY2xpZW50OiAiY2EtcHViLTk0Nzk4NTQxODUzMDI4OTAiLA0KICAgICAgICAgIGVuYWJsZV9wYWdlX2xldmVsX2FkczogdHJ1ZQ0KICAgICB9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg0K

P9 und P9 Plus: Huawei präsentiert seine neuen Flaggschiffe

2

Nicht nur ein, sondern gleich zwei Geräte hat Huawei auf der heutigen Pressekonferenz in London vorgestellt. Neben dem erwarteten Huawei P9 gab es auch ein P9 Plus zu sehen, eine größere Variante des neuen Flaggschiffs.


Groß bedeutet in diesem Fall, dass die Display-Diagonale auf 5,5 Zoll angehoben wurde. 0,3 Zoll mehr also, als der kleinere Bruder. Die Auflösung bleibt aber bei Full HD, was einen sinnvollen Kompromiss zwischen langer Akkulaufzeit und ausreichender Schärfe darstellt. Beide Geräte setzen auf ein Metallgehäuse mit einer leicht abgerundeten Rückseite, die das Halten des Smartphones erheblich angenehmer gestalten soll.

Huawei-P9-Plus_8

Die Kameras:

Wer sich die Rückseite des nur 6,95 mm schlanken Smartphones einmal ansieht, erkennt die Ähnlichkeit zum Nexus 6P, das ja bekanntlich ebenfalls von Huawei angefertigt wird. Ein Glasstreifen ziert die Oberseite, schließt aber bündig mit dem darunterliegenden Metall ab. Eine Erhebung wie sie noch beim 6P oder beispielsweise dem iPhone 6s zu finden ist, gibt es also nicht.

Huawei-P9-Plus_6

Hinter dem Glas verbirgt sich eines der Highlights der beiden Geräte: die Kamera, beziehungsweise die Kameras.

Schon im Vorfeld der Präsentation hat der chinesische Hersteller keinen Zweifel daran gelassen, dass man mit dem P9 den Anspruch erhebt, die beste Smartphone-Kamera zu verbauen. Ob die Bilder letzten Endes wirklich überzeugen können, bleibt abzuwarten, solange können wir uns aber schon einmal die technischen Daten ansehen. Wie in den letzten Wochen schon vermutet wurde, setzt man nicht nur auf eine, sondern auf zwei Kameras, ein Ansatz den unter anderem HTC mit dem M8 schon verfolgt hatte. Die rückseitigen Dual-Kameras des P9 und des P9 Plus sind in Zusammenarbeit mit Leica entstanden, lösen mit 12 Megapixeln auf und setzen auf eine f/2.2 Blende, ASPH, BSI und einen Dual-LED-Blitz. Die Frontkameras schießen Fotos mit maximal 8 Megapixeln, die des P9 Plus besitzt außerdem einen Autofokus und eine f/1.9 Blende. Die besondere Konstruktion der Dual-Kamera auf der Rückseite erlaubt unter andere die Blende zu bestimmen, aber auch das nachträgliche Fokussieren eines Bildes wird damit möglich sein. Die gezeigten Beispielbilder sehen schon einmal sehr vielversprechend aus.

Huawei-P9-image-sensors

Die technischen Daten:

Auch sonst verbaut man alles, was Nutzer im Jahr 2016 von einem Android-Flaggschiff erwarten können: NFC, Bluetooth 4.2, LTE, WLAN ac, USB Type-C und einen rückseitigen Fingerabdrucksensor. Huawei setzt auf einen Kirin 955 von HiSilicon, einen Octa-Core mit 1,8GHZ/2,5GHZ. Für angenehm lauten und klaren Klang sollen Stereo-Lautsprecher sorgen.

Die technischen Daten des Huawei P9:

  • Display: 5,2 Zoll, 1920 x 1080 Pixel Auflösung (Full HD)
  • Prozessor: HiSilicon Kirin 955 (Octa-Core: 2,5 GHz/1,8 GHz)
  • Speicher: 3GB RAM, 32 GB Speicher, per microSD erweiterbar
  • Kameras: 12 Megapixel Leica Dual-Kamera (Summarit-H 27 mm f/2.2 ASPH,Dual-LED-Blitz, BSI CMOS) 8 Megapixel Frontkamera (f/2.4)
  • Maße und Gewicht: 70,9 x 145 x 6,95 mm, 144Gramm
  • Konnektivität: NFC, USB Type-C, WLAN ac, Bluetooth 4.2, LTE
  • Akkukapazität: 3000 mAh

Die technischen Daten des Huawei P9 Plus:

  • Display: 5,5 Zoll, Super AMOLED-Display, 1920 x 1080 Pixel Auflösung (Full HD)
  • Prozessor: HiSilicon Kirin 955 (Octa-Core: 2,5 GHz/1,8 GHz)
  • Speicher: 4GB RAM, 64 GB Speicher, per microSD erweiterbar
  • Kameras: 12 Megapixel Leica Dual-Kamera (Summarit-H 27 mm f/2.2 ASPH,Dual-LED-Blitz, BSI CMOS) 8 Megapixel Frontkamera (f/1.9, Autofokus)
  • Maße und Gewicht: 75,3x 152,3x 6,98 mm, 162 Gramm
  • Konnektivität: NFC, USB Type-C, WLAN ac, Bluetooth 4.2, LTE
  • Akkukapazität: 3400 mAh

Die Unterschiede zwischen den Modellen:

Wie man an den oben gelisteten Spezifikationen erkennen kann, finden sich dann aber doch ein paar Unterschiede zwischen dem P9 und dem P9 Plus, abseits der Diagonale und der Art des Displays. Das größere Modell bietet neben mehr Bildfläche nämlich auch mehr Festplatten- und Arbeitsspeicher. Statt 3 GB RAM und 32 GB ROM wie beim P9 kommen im P9 Plus 4 GB RAM und 64 GB ROM zum Einsatz. Da sich beide aber per Micro SD erweitern lassen und auch 3GB RAM mehr als ausreichend für die allermeisten Aufgaben sind, sollten auch Kunden des kleineren Modells damit zufrieden werden. Das größere Display wird auch mehr Strom verbrauchen, ausgeglichen wird das durch einen leicht größeren Akku, der beim P9 Plus dann eine Kapazität von 3400mAh besitzt. Ebenso wird die Frontkamera dort etwas besser sein.

Huawei-P9-Plus_9

Software: Press-Touch, Fingerprint 2.0 und Android 6.0 Marshmallow

Mit dem Mate S eingeführt ist auch beim P9 Plus ein Display an Bord, das auf verschiedene Intensitäten des Fingerdrucks reagiert, um entsprechende UI-Interaktionen durchzuführen. Der Fingerabdrucksensor bietet nicht nur zusätzliche Sicherheit, sondern ermöglicht es beispielsweise auch den Wecker auszustellen, umzublättern, Anrufe zu beantworten oder ein Foto zu machen. Wie gewohnt setzt man bei Huawei auf die Emotion UI-Oberfläche in der Version 4.1 und Android 6.0 Marshmallow.

Preise und Verfügbarkeit:

All das zeigt wieder einmal, wie sehr man zu den etablierten Herstellern aufgeholt hat. Darüber hinaus bietet man mit der Dual-Kamera ein echtes Alleinstellungsmerkmal, das sich aber in der Praxis erst noch beweisen muss. Auch preislich nähert man sich allerdings an andere Größen wie Apple und Samsung an: das Huawei P9 kommt für 569 Euro in den Handel, das P9 Plus wird 699 Euro kosten. Keineswegs zu viel für die gebotene Technik, aber beispielsweise das Xiaomi Mi5 unterbietet das deutlich. Das P9 wird noch im April in den Handel kommen. Insgesamt stehen sechs Farben zur Auswahl, ob alle davon irgendwann auch einmal in Deutschland zu haben sein werden ist allerdings noch nicht klar, starten wird das Gerät hierzulande jedenfalls in den Farben Titanium Grey und Mystic Silver, das P9 Plus kommt etwas später und erstmal nur in Quartz Grey.

Quellen: Caschys BlogAndroid AuthoritymobiFlip

2
Kommentar schreiben

avatar
2
0
0
 
0
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] wir uns an die Präsentation des P9 und P9 Plus vor einigen Monaten stellte man dabei vor allem die Kamera heraus und hatte sich dafür auch einen […]

trackback

[…] der Vorstellung des P9 hatte Huawei überraschend auch noch eine größere Variante aus dem Hut gezaubert: das P9 Plus. Das […]

Cookie-Einstellung

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir legen Wert auf Ihre Meinung. Eine Erläuterung aller Optionen finden Sie hier.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Cookies sind kleine Dateien, die Informationen auf Ihrem Gerät speichern. Das können technische Einstellungen sein, an die sich diese Webseite dann erinnern wird oder sie bieten die Möglichkeit zur Analyse dieser Webseite.

  • Cookies zulassen:
    Alle Cookies für Tracking und Werbung
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. U.a. verwenden wir das Analyse-Tool Matomo mit anonymisierten Daten und IPs.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück