Produktrückruf! Kaufland ruft konterminiertes Lebensmittel zurück!

Wieder einmal gibt es einen Produktrückruf, weil anscheinend ein bestimmtes Lebensmittel mit Listerien verseucht sein könnten. Der Produktrückruf wurde von der Supermarktkette „Kaufland“ gestartet und betrifft dieses Lebensmittel, aus dem Sortiment des Discounters.

Kaufland warnt vor diesem Lebensmittel

Erneut muss der Discounter eine Rückrufaktion für eines der in den eigenen Märkten verkauften Produkte durchführen. Diesmal handelt es sich um die “ Thüringer Meistknackwurst mit Knoblauch“, die von der Ilmenauer Wurstwaren GmbH hergestellt wurde. Die eventuell mit Listerien versuchte Wurst hat das Mindesthaltbarkeitsdatum 08.04.2020 und die Chargennummer 0104005010. Das Produkt wurde von Kaufland in den Filialen der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft. Kunden, die das Produkt noch im Kühlschrank haben, können dies in jeder Kaufland-Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Gesundheitsgefahr! Produktrückruf wegen Listerien

Da die Wurst mit Listerien verseucht sein könnte, ist äusserste Vorsicht angebracht. Eine Erkrankung durch die Bakterien zeigt sich normalerweise nach etwa 14 Tagen. Bei schwangeren Frauen, Senioren und Menschen mit geschwächtem Immunsystem kann die Erkrankung mit Listerien zu einer schweren Komplikationen führen. Die Symptome sind Durchfall und Fieber, können sich aber bis hin zu Blutvergiftungen und Hirnhautentzündungen ausweiten. Wer Symptome aufweist, sollte auf jeden Fall sofort einen Arzt aufsuchen.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.