Vermögen: Wladimir Klitschko – wie viel Geld hat Wladimir Klitschko wirklich

Wladimir Klitschko Net Worth: Wladimir Klitschko ist ein ehemaliger ukrainischer Profiboxer im Schwergewicht, der ein Nettovermögen von 90 Millionen Dollar hat. Im Laufe seiner Karriere etablierte sich Klitschko als einer der besten Schwergewichts-Champions aller Zeiten. Er war bekannt für seine Intelligenz, Beweglichkeit und Fußarbeit – alles Eigenschaften, die bei Schwergewichtlern oft fehlen. Darüber hinaus brachte Wladimir mit starken Jabs und linken Haken eine unglaubliche K.o.-Power in nahezu jeden Kampf ein.

>

Bevor er überhaupt Profiboxer wurde, vertrat Klitschko die Ukraine bei den Olympischen Spielen 1996 und gewann eine Goldmedaille im Superschwergewicht. Noch im selben Jahr wurde er Profi. Unter Trainer Emanuel Steward wurde Klitschko schließlich für seinen defensiven Boxstil bekannt.

>

Wladimirs Bruder ist der berühmte ehemalige Schwergewichtsweltmeister Vitali Klitschko, obwohl die beiden nie gegeneinander gekämpft haben, da ihre Mutter dagegen war. Während der Blütezeit des Paares begründeten sie die so genannte „Klitschko-Ära“, in der beide die Schwergewichtsklasse dominierten.

>

Wladimir galt einst als die Nummer eins im Pfundgewicht unter den derzeit aktiven Boxern. Im Jahr 2015 wurde er von Tyson Fury besiegt, was seine Regentschaft an der Spitze beendete. Trotzdem hält Klitschko mit 4.382 Tagen immer noch den Rekord für die längste kumulative Schwergewichtstitelregentschaft aller Zeiten. Außerdem besiegte er 23 Gegner um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht, mehr als jeder andere Schwergewichtsboxer in der Geschichte.

Klitschko besiegte 23 Gegner um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht.

Klitschko war zu seiner Glanzzeit auch einer der berühmtesten und bekanntesten Boxer der Welt. Seine Kämpfe zogen regelmäßig hunderte Millionen Zuschauer an, und er galt als der beliebteste ukrainische Prominente im Jahr 2015. Klitschko war auch in verschiedenen europäischen Ländern sehr bekannt. Es wird geschätzt, dass Wladimir während seiner professionellen Boxkarriere mehr als 200 Millionen Dollar (vor Steuern) verdient hat.

>

Frühes Leben: Wladimir Wladimirovitsch Klitschko wurde am 25. März 1976 in Semipalatinsk, Kasachische SSR, Sowjetunion (heutiges Kasachstan) geboren. Wladimir wurde in eine Militärfamilie hineingeboren und beobachtete, wie sein Vater sich in verschiedenen militärischen Aktivitäten engagierte. Sein Vater war ein Generalmajor der sowjetischen Luftwaffe, der während seiner Karriere viele wichtige Aufgaben hatte, darunter die Aufräumarbeiten nach der Tschernobyl-Katastrophe im Jahr 1986. Leider wurde bei Klitschkos Vater Krebs diagnostiziert, da er der Strahlung von Tschernobyl ausgesetzt war. Wladimir wuchs an der Seite seines älteren Bruders Vitali auf, der später eine erfolgreiche Boxkarriere einschlug. Ab 2020 ist Vitali Bürgermeister der Stadt Kiew in der Ukraine.

Karriere

Karriere: Klitschkos Boxtraining begann in den späten 80er Jahren bei der Brovary Olympic Reserve School. Bis 1993 gewann er die Junioren-Europameisterschaft im Schwergewicht. Im Jahr 1994 wurde er Zweiter bei den Junioren-Weltmeisterschaften. Nach einer weiteren Reihe von starken Ergebnissen in den nächsten zwei Jahren kam Klitschko bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta auf der Weltbühne an. Bei diesem Wettbewerb erlangte Wladimir mit dem Gewinn der Goldmedaille im Superschwergewicht große Bekanntheit.

Klitschko begann seine Profikarriere dann in der Ukraine und erlitt eine Niederlage gegen Ross Puritty. Seine erste echte Chance auf Ruhm bekam er im Jahr 2000, als er die Möglichkeit bekam, gegen Chris Byrd um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht zu kämpfen. Er gewann den Kampf und verteidigte seinen Titel weiter gegen Boxer wie Derrick Jefferson, Charles Shufford und Francois Botha.

>

Im Jahr 2003 musste sich Klitschko gegen Corrie Sanders geschlagen geben, bevor er 2004 erneut gegen Lamon Brewster verlor. In den nächsten Jahren stieg er wieder in die Weltspitze auf und besiegte Boxer wie DaVarryl Williamson, Eliseo Castillo und Samuel Peter. Im Jahr 2006 besiegte er erneut Chris Byrd und holte sich den IBF-Titel im Schwergewicht. Damit begann eine lange Periode, in der Klitschko die Schwergewichtsklasse beherrschte, auch wenn sein defensiver Stil bei den Fans nicht sonderlich beliebt war.

Seine lange Regentschaft endete, als er 2015 auf Tyson Fury traf. Für den Kampf verdiente Klitschko 23 Millionen Dollar. Fury war zu diesem Zeitpunkt ein ungeschlagener Schwergewichtskämpfer, der den Kampf durch einstimmige Entscheidung gewann. Es war das erste Mal seit über zehn Jahren, dass Klitschko verlor, und es markierte das Ende der „Klitschko-Ära“. Fury nutzte seine Schnelligkeit, um Klitschkos berühmte rechte Hand zu negieren. Danach verlor Wladimir erneut gegen Anthony Joshua. Mit zwei Niederlagen konfrontiert, beschloss Klitschko 2017, sich offiziell zurückzuziehen. Er endete mit einer Bilanz von 64 Siegen in 69 Kämpfen. 53 seiner Siege endeten mit einem K.o..

(Foto von Dan Mullan/Getty Images)

Beziehungen: Klitschko machte 2009 Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass er in einer Beziehung mit Hayden Panettiere war, einer bekannten amerikanischen Schauspielerin, die für ihre Arbeit in Serien wie „Heroes“ bekannt ist. In den nächsten Jahren besuchte Hayden viele von Klitschkos Boxkämpfen. Obwohl sich das Paar 2011 trennte, versöhnten sie sich 2013 wieder und verlobten sich in diesem Jahr. 2014 brachten Wladimir und Hayden ihr erstes Kind auf die Welt.

Im Jahr 2013 traten Klitschko und Panettiere gemeinsam bei den Euromaidan-Protesten in Kiew auf. 2018 trennte sich das Paar zum zweiten Mal. Seit 2020 sind sie immer noch getrennt, obwohl Familienmitglieder berichten, dass sich das Paar weiterhin gut versteht und jeder Elternteil eine aktive Rolle bei der Erziehung seines Kindes spielt.

Goldmedaillenkauf: Im Jahr 2012 versteigerte Klitschko seine olympische Goldmedaille von 1996 bei einer Wohltätigkeitsauktion in Kiew. Die Medaille wurde schließlich an einen Käufer vergeben, der eine Million Dollar bot. Klitschko kündigte daraufhin an, dass er das Geld an Kinderhilfsorganisationen in der Ukraine spenden würde. Der anonyme Käufer gab die Medaille schließlich an Klitschko zurück, weil er sich nicht wohl dabei fühlte, einen Gegenstand von solcher Bedeutung für die Familie Klitschko zu besitzen.

Vermögen: $90 Millionen
Geburtsdatum: März 25, 1976 (44 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 1,98 m (6 ft 5 in)
Beruf: Professional Boxer
Nationalität: Ukraine
Letzte Aktualisierung: 2020

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.