AndroidKosmos | Whatsapp - End-To-End Verschlüsselung und weitere neue Funktion im Überblick 1
WerbungGearbest  promotion

WhatsApp ist mittlerweile der Messenger schlechthin. Immer mehr Unternehmen setzen auf die schnelle Kommunikation über den Messenger. Besonders beliebt sind auch Sprachnachrichten. Nur die Umsetzung ist nicht unbedingt optimal gelöst. Es gibt jedoch eine weitere (wesentlich bessere) Möglichkeit Sprachnotizen zu versenden, welche ein bisschen versteckt ist.

Insbesondere wenn man lange Nachrichten versenden möchte, werden oft Nachrichten eingesprochen. Mit dem Finger auf dem Aufnahmeknopf etwas zu weit nach links gewischt und die ganze Nachricht ist weg. Mit passiert ist ständig, dass ich den Button nicht mehr so fest drücke, dass die Aufnahme die ganze Zeit durchläuft.

Besonders wenn ich Kunden eine kurze Info per Sprachnachricht sende, ist das ein bisschen doof. Auch das Gegenhören vor dem Absenden ist nicht möglich – doch!

Versteckter Recorder in WhatsApp aktivieren

Wenn du über die Büroklammer und dann auf Audio gehst, kannst du den versteckten Rekorder aktivieren. Klicke nun auf „Aufnahme mit WhatsApp“.

Jetzt kannst du Sprachnachrichten von bis zu 15 Minuten aufnehmen, auch wenn du zwischendurch in eine andere App wechselst und den Finger nicht auf der Aufnahmetaste hast. Du kannst auch deine aufgenommene Nachricht Gegenhören, bevor du diese versendest.

Leider ist diese Funktion derzeit nur bei Android möglich. Die Apple-Restriktionen erlauben diese Funktion aufgrund der Sandbox noch nicht, vielleicht wird Apple dies in Kürze noch ändern.

So kannst du wesentlich bessere Sprachnachrichten aufnehmen und musst nicht deinen Finger die ganze Zeit auf diesem Button haben – besonders das vorher nochmals anhören, ist eine tolle Sache. Ganz ehrlich? Sowas sollte standardmäßig umgesetzt werden.