AndroidKosmos Top 10 Testberichte von 2016 11
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Xiaomi wer? Ja richtig der hierzulande teilweise unbekannte chinesische Hersteller zieht an Fitbit vorbei und sichert sich den Platz 2 der meistverkauften Wearables.

Werbung
Gearbest BlackFriday Banner

Das ergab jetzt eine Statistik von “Strategy Analytics” des ersten Quartals 2017. Das dürfte besonders den vorherigen Marktführer Fibit nicht schmecken, denn das in San Francisco, USA ansässige Unternehmen muss seine Spitzenposition gleich an zwei andere Unternehmen abgeben, nämlich gleichzeitig an Apple und Xiaomi. Laut Strategy Analycs wurden im ersten Quartal 2017 insgesamt 22 Millionen Wearables verkauft. Mit den Wearables sind sowohl Smartwatches als auch Fitnesstracker gemeint. Wer geglaubt hat, der Markt ist eher rückläufig, hat sich getäuscht, denn es wurden satte 21 Prozent mehr dieser Geräte als noch im Vorjahr verkauft. Das ist eigentlich auch für mich einer der überraschenden Zahlen der Statistik.

Gemessen wurde aber nur Summe der verkauften Watches oder Tracker, d.h. es spielt keine Rolle ob es sich jetzt um eine teure Apple Watch oder einem günstigen Xiaomi Tracker handelt.

Trotzdem ist es gerade für b ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass man dringend etwas tun muss. Im Q1-2016 schaffte man es noch 4,5 Millionen Wearables zu verkaufen und ein Jahr später in 2017 sind das gerade mal 2,9 Millionen. Damit ist der Marktanteil auf nur noch 13.2 Prozent gesunken.

Apple hingegen konnte seinen Marktanteil leicht erhöhen von 2,2 Millionen (12,1 Prozent) auf 3,5 Millionen (15,9 Prozent) Einheiten.

Zwar musste Xiaomi auch etwas Federn lassen aber hält gegenüber dem Vorjahr mit 3,4 Millionen und 15,5 Prozent immer noch den Platz 2. Am meisten dazu beigetragen haben ganz klar die beiden Fitnesstracker Mi Band 1s und Mi Band 2, welche nach wie vor die meistverkauften Tracker weltweit sind, das liegt natürlich auch an dem extrem günstigen Preis, denn das Mi Band 1s kostet gerade mal knapp 8 Euro und das Mi Band 2 etwa 20 Euro. Ein Fitbit Charge oder Alta kostet da das 5-6 fache und können technisch auch nicht viel mehr, wie ein Mi Band, je nachdem was einem wichtig ist.

Interessant ist aber auch, dass unter den Top 3 sich nie einer der Android Wear-Hersteller befindet, was aber wohl daran liegt, dass sie sich den Gesamtanteil alle Hersteller teilen müssen.

So und was nutzt Ihr so für Fitnesstracker oder Smartwatches?

Quellestrategyanalytics
Daniel

Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.