AndroidKosmos | HTC's neues Smartphone zeigt sich angeblich auf mehreren Bildern 11
WerbungGearbest  promotion

Schon am 12. Januar wird HTC mindestens ein neues Smartphone ankündigen. Einige Bilder geben vielleicht schon jetzt einen Ausblick darauf.

HTC und Android-Smartphones wurden lange Zeit in einem Atemzug genannt, doch das hat sich mittlerweile geändert. Der einstige Smartphone-Pionier macht schwere Zeiten durch und nachdem die Einnahmen im Dezember 2016 trotz des eigentlich überdurchschnittlich gut ausfallenden Weihnachtsgeschäftes ein historisches Tief erreicht haben, sollen es die kommenden Smartphone-Modelle nun wieder rausreißen. Unter dem Slogan “for U” und dem Hashtag “EmbraceYourself” teasert man schon seit einigen Wochen ein Event für den 12. Januar an. Es wird also Zeit, sich einmal anzusehen, was uns da morgen voraussichtlich erwarten wird.

So nehmen einige Bilder auf weibo für sich in Anspruch, ein neues HTC-Smartphone zu zeigen. An dem Projekt mit dem Codenamen “Ocean Note” fallen auf Anhieb, drei interessante Aspekte auf: Zum einen findet sich rechts neben der Frontkamera ein zusätzlicher schmaler Displaystreifen, der sich optisch und funktional an den LG V-Modellen zu orientieren scheint und neben der Uhrzeit und dem Wetter auch Shortcuts zu bestimmten Apps anzeigen kann. Zudem lässt der umlaufende Metallrahmen auf den Bildern die Öffnung für den 3,5 Millimeter-Klinkenstecker vermissen – keine große Überraschung, schließlich hat schon das HTC Bolt diesen Anschluss aufgegeben und wir werden uns mittelfristig an den Gedanken gewöhnen müssen, Kopfhörer via Bluetooth oder USB Typ-C mit dem Smartphone zu verbinden.

 

Immerhin fällt mit dem Klinkenanschluss aber ein Hindernis für die Hersteller weg, ihre Geräte noch dünner zu bauen – weil dünnere Smartphones genau das ist, was der Markt braucht…nicht. Auch das HTC “Ocean Note” möchte aber wohl mit einer flachen Bauweise punkten und in Taiwan nimmt man dafür anscheinend auch in Kauf, dass die Kamera deutlich aus der Rückseite hervorsteht. Besagte Rückseite zieht ohnehin die Blicke (und vermutlich auch Fingerabdrücke) auf sich, denn HTC scheint hier auf 2,5D-Glas zu setzen und damit nach dem HTC One M7 erstmals einen größeren Umbruch im Design der Flaggschiff-Serie anzustreben. In der blauen Variante weckt das Ocean Note damit auf jeden Fall Reminiszenzen an das Huawei Honor 8, die Abbildungen zeigen aber auch ein schwarzes, weißes und pinkes Modell.

Softwareseitig dürfen wir natürlich Nougat erwarten, wiederum in Begleitung einer neuen Sense-Version. Da HTC ein eigenes Event zwischen den beiden großen Elektronik-Messen, der CES in Las Vegas und dem MWC in Barcelona, anstrebt, ist es gut möglich, dass das oben gezeigte Smartphone nicht allein Star der Show sein wird. Schon seit einigen Tagen geistern Bild- und Videomaterialien durchs Netz, die neben einem Smartphone mit Vive-Branding auch neue Material- und Individualisierungsoptionen andeuten. Man darf also trotz der Leaks weiterhin gespannt sein, was das Unternehmen uns da morgen präsentieren wird und wie man sich dem scheinbar unaufhaltsamen Abwärtstrend zu entziehen gedenkt.

QuelleAndroid Police
Simon
19 Jahre alt, technikaffiner Student und langjähriger Android-Nutzer. Derzeit unterwegs mit dem Samsung Galaxy Note 4, Microsoft Surface Book und Samsung Galaxy Tab S.