Joe Biden Vermögen 2022 – unglaublich wie reich Joe Biden ist!

Joe Biden ist ein amerikanischer Politiker, der ein Nettovermögen von 9 Millionen Dollar besitzt. Joe Biden diente von 1973 bis 2009 als Senator von Delaware. Anschließend war er von 2009 bis 2017 der 47. Vizepräsident der Vereinigten Staaten unter Präsident Barack Obama. Im Jahr 2020 wurde er Kandidat der Demokraten für die US-Präsidentschaftswahlen und trat gegen Donald Trump an. Im November 2020 besiegte er Donald Trump in einem Erdrutschsieg (sowohl bei den Wahlen als auch bei den Volksabstimmungen) und wurde der 46. Präsident der Vereinigten Staaten.

Nach Titel 3 des US-Gesetzes verdient Joe Biden als Präsident der Vereinigten Staaten ein Grundgehalt von 400.000 Dollar. Außerdem hat er Anspruch auf ein jährliches Spesenkonto in Höhe von 50.000 Dollar, ein nicht steuerpflichtiges Reisekonto in Höhe von 100.000 Dollar und ein jährliches Unterhaltungsstipendium in Höhe von 19.000 Dollar. Vor dem Einzug in das Weiße Haus erhielten die Bidens 100.000 Dollar für die Renovierung des Hauses.

Als seine Amtszeit als Vizepräsident endete, bezifferte Joe Bidens letzte Finanzauskunft sein Nettovermögen auf 1,5 Millionen Dollar. Viele Jahre lang, bevor er Vizepräsident wurde, bezeichnete er sich selbst häufig als eines der „ärmsten“ Mitglieder des Kongresses oder als „Mittelklasse-Joe“ mit einem Nettovermögen von weniger als 500.000 Dollar. In den Jahren nach seinem Ausscheiden aus dem Weißen Haus verdiente er ein beträchtliches Einkommen, vor allem durch Reden und Buchtantiemen, das 2017 mit einem Einkommen von 11 Millionen Dollar seinen Höhepunkt erreichte. Allein zwischen 2016 und 2019 verdienten Joe und Jill etwas weniger als 17 Millionen Dollar.

Joseph Robinette Biden Jr. wurde am 20. November 1942 in Scranton, Pennsylvania, geboren. Er wuchs zusammen mit drei Geschwistern in einer katholischen Familie auf, doch als er jung war, geriet seine Familie in eine schwierige Lage. In den 50er Jahren konnte sein Vater inmitten des wirtschaftlichen Niedergangs in Scranton keine Arbeit finden. Schließlich musste die Familie nach Delaware umziehen, wo Joes Vater Gebrauchtwagenverkäufer wurde.

Während seiner Highschool-Zeit trat Joe Biden dem Football-Team bei und wurde zum Klassensprecher gewählt. Auch auf dem College spielte er Football, als er an der University of Delaware Geschichte und Politikwissenschaften als Hauptfach studierte. Er schloss sein Studium 1965 mit einem Bachelor ab.

Joe wechselte an das Syracuse University College of Law, wo er 1968 einen Abschluss in Jura machte. Während dieser Zeit wurde er bekanntlich des Plagiats beschuldigt. Als Student konnte Biden seine Einberufung während der Vietnam-Ära aufschieben. Als er seinen Abschluss machte und erneut eingezogen werden konnte, erhielt Joe Biden einen Aufschub wegen Asthma, obwohl er sein ganzes Leben lang Sportler war.

Nach dem College arbeitete Biden als juristischer Angestellter, bevor er als Pflichtverteidiger tätig wurde und seine eigene Anwaltskanzlei gründete. In der Politik engagierte er sich erstmals 1969, als er für einen Sitz im Stadtrat von New Castle County kandidierte, die Wahl gewann und fast sofort den US-Senat ins Visier nahm.

Die Wahl zum US-Senat 1972 in Delaware gewann er, obwohl er der klare Außenseiter war. Mit dreißig Jahren war er einer der jüngsten Senatoren in der Geschichte der USA. Nach einer langen Zeit im US-Senat strebte er nach dem höchsten Ziel: der Präsidentschaft. Im Jahr 1987 kandidierte er für die Nominierung durch die Demokraten, geriet jedoch in Schwierigkeiten, als er beschuldigt wurde, eine Rede plagiiert zu haben. Weitere Kontroversen führten schließlich dazu, dass Biden sich aus dem Rennen zurückzog.

Im Jahr 2008 versuchte Biden erneut, die Nominierung der Demokraten zu erreichen. Obwohl seine Kampagne viele positive Aspekte aufwies, erwiesen sich Bidens Äußerungen über Barack Obama und Indianer als großer Fehler. Außerdem hatte er Schwierigkeiten, Geldmittel zu beschaffen, und war nie ein ernsthafter Konkurrent von Hillary Clinton oder Obama. Am Ende machte ihn Barack Obama jedoch zum Vizepräsidenten. Im Jahr 2008 gab er sein Amt im Senat auf, um in Obamas Regierung zu dienen. Im Jahr 2020 wurde Joe Biden der Kandidat der Demokraten für das Amt des US-Präsidenten.

Nach ihrem Ausscheiden aus dem Weißen Haus haben Joe und Jill Biden mindestens 15 Millionen Dollar mit Vorträgen und Buchverträgen verdient. Biden ist ein gefragter öffentlicher Redner, der oft Hunderttausende von Dollar für eine einzige Rede verdient. So verdiente er 2018 beispielsweise 190.000 Dollar für eine Rede an der Drew University in New Jersey. Insgesamt hat er von 2017 bis 2018 40 Reden gehalten und dabei jedes Mal fünf- oder sechsstellige Beträge erhalten.

Nachdem Biden aus dem Amt des Vizepräsidenten ausschied, unterzeichneten er und seine Frau einen 10-Millionen-Dollar-Vertrag über drei Bücher. Nachdem er Promise Me, Dad (ein Buch über den Tod seines Sohnes) geschrieben hatte, warb Joe Biden mit einer Tournee für sein Buch. Er machte über 40 Stationen. Einfache Tickets kosteten 25 Dollar, während VIP-Tickets (die ein Foto mit Biden beinhalteten) 450 Dollar kosteten.

Aus den Steuererklärungen von Joe Biden geht hervor, dass seine Einkünfte im Laufe der Jahre geschwankt haben. Er hat seine Steuerunterlagen zur Verfügung gestellt, und die frühesten Aufzeichnungen stammen aus dem Jahr 1998. In diesem Jahr verdiente er insgesamt 215.432 $. Danach blieb sein Einkommen bis 2009 bei etwa 200.000 Dollar, bis es aufgrund von Sozialversicherungs- und Renteneinkünften um 55.000 Dollar pro Jahr anstieg.

Im Jahr 2016, als Joe Biden sich auf sein Ausscheiden aus dem Amt des Vizepräsidenten vorbereitete, verdiente er etwa 400.000 Dollar pro Jahr. Bis 2017 stieg diese Zahl drastisch auf 11 Millionen Dollar an. Im Jahr 2018 ging es etwas langsamer voran, und Biden verdiente insgesamt 4,6 Millionen Dollar.

Jill Biden verdient als Lehrerin am Northern Virginia Community College 100.000 Dollar im Jahr.

Nach Joes Steuererklärungen verdienten die Bidens in den letzten Jahren die folgenden Beträge:

2016: 400.000 Dollar

2017: 11 Millionen Dollar

2018: 4,6 Millionen Dollar

2019: $944.737

Finanzielle Offenlegungsformulare haben Bidens Kampf mit Schulden im Laufe der Jahre offenbart. In diesen Jahren war Bidens einziges finanzielles Vermögen sein Haus in Delaware. Er hat mehrere Kredite für sein Haus aufgenommen. Von 1983 bis 2015 nahm Biden Kredite gegen den Barwert seiner Lebensversicherungspolicen auf, die einen Wert von maximal 50.000 Dollar haben. Aus den 2015 veröffentlichten Offenlegungsformularen geht hervor, dass er 2013 eine Hypothek auf sein Haus aufgenommen hat, die mit 500.000 bis 1 Million Dollar belastet war.

Aus den Finanzberichten der Bundesbehörden geht außerdem hervor, dass Joe und Jill Biden während ihrer Amtszeit als Vizepräsident durch die Vermietung ihres Gästehauses an Mitglieder des Geheimdienstes monatlich 2.200 Dollar verdienten. Insgesamt verdienten sie in diesem Zeitraum etwa 170.000 Dollar an Mieteinnahmen.

Joe hat sein Haus in erster Linie für sich selbst genutzt.

Joe’s Hauptwohnsitz ist ein Haus in der Nachbarschaft von Greenville in Wilmington, Delaware. Das Haus überblickt einen künstlich angelegten See, der ursprünglich von wohlhabenden Mitgliedern der Familie du Pont gebaut wurde. Joe und Jill kauften ihr Haus 1997 für 350.000 $. Ähnliche Häuser in der Gegend wurden kürzlich für etwas mehr als 2 Millionen Dollar verkauft. Im Jahr 2017 zahlten Joe und Jill 2,74 Millionen Dollar für ein Ferienhaus mit sechs Schlafzimmern in Rehoboth Beach, Delaware. Zwischen 2018 und 2019 mietete das Paar eine 4-Millionen-Dollar-Villa in McLean, Virginia, und zahlte 20.000 Dollar pro Monat.

Vermögen:
$9 Millionen

Geburtsdatum:
20. November 1942 (79 Jahre alt)

Geschlecht:
Männlich

Größe:
6 ft (1,83 m)

Beruf:
Rechtsanwalt, Politiker

Staatsangehörigkeit:
Vereinigte Staaten von Amerika

Joe Biden Vermögen 2021 – Du wirst es nicht glauben – so reich var Joe Biden 2021