AndroidKosmos | Samsung: MWC-Pressekonferenz mit dem Galaxy Tab S3 angeteasert

Für den 26. Februar lädt Samsung zu einer Pressekonferenz nach Barcelona ein und deutet ein neues Tablet an.

Da neben den Verkaufszahlen auch das Interesse an dieser Produktkategorie in den vergangenen Monaten und Jahren stark zurückgegangen ist, mag es vielen nicht einmal aufgefallen sein, dass Samsung schon seit über eineinhalb Jahren kein neues Galaxy Tab S-Modell vorgestellt hat. Die Konturen auf der Einladung für eine Pressekonferenz am 26. Februar und der subtile Hinweis „Big news on it’s way. Don’t miss it out“ deuten aber darauf hin, dass der Nachfolger des Tab S2 demnächst erscheinen könnte.

Im GFXBench waren schon vor einigen Tagen zwei Tablets mit den passenden Modellnummern SM-T820 und SM-T825 aufgetaucht, die darauf hindeuten, dass wir erneut eine LTE- und Wi-Fi-Variante erwarten dürfen. Die dort hinterlegten Informationen sprechen außerdem für eine Displayauflösung von 2.048 x 1.536 Pixel, vermutlich abermals ein Super AMOLED-Panel in zwei Größen, und einen Qualcomm Snapdragon 820, dem 4GB RAM und mindestens 32 GB internem Speicher zur Seite stehen sollen. Ebenfalls an Bord sind demnach eine 5 Megapixel Front- und 12 Megapixel Rückkamera. Dabei bietet es sich bei der Nutzungspraxis von Tablets meiner Meinung nach eher an, den Schwerpunkt auf die Frontkamera zu legen, wie das Vivo zuletzt mit dem V5 Plus gemacht hat.

Und wo wir schon bei der Front sind: Während Samsung im Galaxy S8 den bisherigen Informationen nach erstmals auf den physischen Homebutton verzichten wird, lassen die Konturen des Tablets auf der Einladung den Schluss zu, dass das vermeintliche Galaxy Tab S3 auch weiterhin daran festhalten wird – vermutlich wüsste man sonst nicht, wo man den Fingerabdrucksensor unterbringen sollte, wenn man ihn nichts ins Display selbst integrieren kann. Da auch ein Nachfolger des Windows 10-basierten Galaxy Tab Pro S ansteht, könnte die MWC 2017 in Barcelona für Tablet-Enthusiasten durchaus interessant werden. Samsung wird seine Pressekonferenz auch im Live-Stream übertragen.

Werbung