Mit dem Huawei P10 und dem LG G6 können wir für den Mobile World Congress zwei High-End-Smartphones erwarten, die sich nun auf Pressebildern von allen Seiten zeigen.

In einigen Tagen eröffnet der Mobile World Congress in Barcelona und wir erwarten dort eine ganze Reihe von Android-basierten Neuvorstellungen Neben Vernee, HMD Global und Samsung haben auch Huawei und LG Pressekonferenzen angekündigt, denen schon im Vorfeld besonders viel Aufmerksamkeit zuteil wird. Denn beide Unternehmen wollen im Rahmen der Messe ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe vorstellen, das Huawei P10 und LG G6, die sich nun auf Pressebildern zeigen.


Das Huawei P10 ist alles andere als ein Unbekannter. Die meisten technischen Daten sind bekannt, die Vorstellung offiziell angekündigt und zahlreiche Bilder haben das Design und die neuen Farbvarianten bestätigt. Evan Blass hat auf Twitter aber nun weiteres Material veröffentlicht, bei dem es sich um ein offizielles Pressebild handeln könnte und dass einen detaillierten Blick auf alle Seiten des Huawei P10 ermöglicht.

Darauf lässt sich erkennen, dass der Powerbutton wie schon beim Huawei P9 Plus leicht texturiert und farblich abgehoben ist, diesmal aber etwas in den schlanken Metallrahmen eingelassen scheint. Der wird nur von den beiden Antennenstreifen unterbrochen, die von der Positionierung her an das Meizu Pro 6 Plus oder iPhone 7 erinnern. Auffallen tut ansonsten noch, dass die Reflektionen nahelegen, dass die Leica-zertifizierte Dual-Cam von Curved 2.5D-Glas geschützt wird und die Form generell etwas abgerundeter wirkt. Sieht alles in allem wohl ganz schick aus, im Vergleich zu den vermeintlichen Bildern der kommenden LG- und Samsung-Smartphones wirkt der Rahmen aber etwas mächtig und ob der Fingerabdrucksensor auf der Front wirklich besser aufgehoben ist…naja. Es bleibt abzuwarten, wie die Preisgestaltung ausfällt, denn wer nur auf den Kirin 960 scharf ist, kann auch zum neuen Honor V9 greifen, das eventuell als Honor 8 Pro auch zu uns kommt.


Evan Blass läuft vor dem Mobile World Congress zur Höchstform auf und scheint nicht nur über umfangreiches Material zum Huawei P10 zu verfügen, sondern hat auch ein vermeintliches Pressebild des LG G6 aufgetrieben. Und hier gibt es optisch wirklich nicht viel zu kritisieren – der halbgare modulare Ansatz ist Geschichte, das Display mit den abgerundeten Ecken (nur das Display Apple, keine Sorge) und ein ausgesprochen schmaler Rahmen hinterlassen einen richtig guten Eindruck. Die Rückseite, die mit der Dual-Weitwinkel-Kamera und dem runden Fingerabdruckscanner/Powerbutton das G5-Design zumindest weiterführt, wirkt auf dem Bild abermals so, als sei sie von 2,5D-Glas bedeckt.

Nachdem das LG G5 alles andere als ein Kassenschlager war und das südkoreanische Unternehmen im letzten Quartal deshalb sogar Verluste hinnehmen musste, scheint man beim Nachfolger alles aufzufahren und leistet sich hoffentlich keinen groben Schnitzer bei der Akkulaufzeit oder Kamera. Vermutlich setzt man auf den bewährten Snapdragon 821 und ein ungewöhnliches 2:1-Displayformat. Auch das LG G6 wird schon am Montag vorgestellt werden, den Live-Stream zum Event findet ihr auf YouTube