WerbungGearbest  promotion

In den vergangenen Tagen sind einige Bilder zum neuen Galaxy Tab S3 aufgetaucht, das am Sonntag im Vorfeld des MWC vorgestellt werden soll.

Der Mobile World Congress beginnt zwar offiziell erst am Montag, doch schon einen Tag zuvor erwarten uns auf eine Reihe von Android-basierten Neuvorstellungen. Neben dem Huawei P10 wird das chinesische Unternehmen auch die Huawei Watch 2 präsentieren während LG, die ihre beiden neuen Smartwatches schon vorgestellt haben, sich nach dem mäßigen Erfolg des modularen G5 ganz auf den Nachfolger konzentrieren wird.

Von den beiden High-End-Smartphones haben wir schon einen sehr guten Eindruck bekommen, aber auch Samsung wird bereits am Sonntag eine Pressekonferenz abhalten und dort aller Voraussicht nach ein neues Tablet vorstellen. Neues Bildmaterial zum Galaxy Tab S3, das in den vergangenen Tagen aufgetaucht ist, legt nahe, dass Samsung auch auf den produktiven Einsatz abzielen und neben einer Tastatur nach einigen Jahren endlich wieder ein High-End-Tablet mit nativer Stylus-Integration anbieten wird. Das freut mich als Tablet- und Note-Fan ganz besonders und ich hoffe dass neben der größeren Version, die wohl abermals mit einem 9,7 Zoll großen Super AMOLED-Display im 4:3 Format und dem Snapdragon 820 ausgestattet sein wird, auch diesmal ein kleinerer Modell kommen wird.

Ansonsten bestätigen die Bilder die bisherigen Informationen: Im Wesentlichen handelt es sich auch optisch um den direkten Nachfolger des Tab S2, die abgeschrägten Kanten auf der Rückseite sind aber ebenso verschwunden wie die beiden Punkte, mit denen sich die Flip- und Book-Cover verbanden – sehr schade, denn das ist eines meiner Lieblingsfeatures der Serie gewesen. Dafür erkennt man dort den Schriftzug „Tuned bei AKG“, die Spezialisten für professionelle Audiolösungen sollen auch zum Galaxy S8 ihren Teil beisteuern und werden vermutlich extra abgestimmte Tonprofile und Kopfhörer anbieten. Außerdem wird das Galaxy Tab S3 den Bildern zufolge wohl mindestens in schwarz und silber erscheinen – jeweils mit einer schwarzen Front, auf der sich wie gehabt ein physischer Homebutton und zwei kapazitive Tasten befinden.

Quelletechnobuffalo
Simon
19 Jahre alt, technikaffiner Student und langjähriger Android-Nutzer. Derzeit unterwegs mit dem Samsung Galaxy Note 4, Microsoft Surface Book und Samsung Galaxy Tab S.